Das Afrikaprojekt von Dr. Hans Schales sagt Siyabonga

Aktuelles Mühlenviertel Presse Verein Veranstaltungen Newsletter Startseite Pressemeldungen Aktuell Facebook Team_LAG Ehrenamtbörsen

Der alljährliche Kalender für das Zimbawe-Projekt verdient Unterstützung

Dr. Hans Schales ist nach seiner Pensionierung aus dem Dudweiler Krankenhaus 2001 in das Buschkrankenhaus St:Luke's gewechselt und hat dort in Pionierarbeit die medizinische Arbeit auf Vordermann gebracht. Inzwischen hat Dr. Schales die Verantwortung ianeinheimische Kräfte übergeben, wie überhaupt nach dem Stichwort "Hilfe zur Selbsthilfe" viele einheimische Kräfte in verantwortlicher Position sind, und das ist auch gut so. Das Projekt ist in den letzten Jahren gewaltig gewachsen, Schulen und Kindergärten sind aufgebaut worden, die Infrastruktur hat sich mit Fahrzeugpark, Wasser - und Energieversorgung, Solarstroom und Ackerbauprojekten erheblich verbessert. Natürlich sind die politischen Verhältnisse und die Korruption im Land mitiunter niederschmetternd.

Aber die große Familie des Afrikaprojekts gibt nicht auf, schuftet und hilft, wo immer es nur geht.

Die Unterstützung (Siyabonga) aus dem saarland ist gewaltig. Tochter Anne und Sohn Oliver engagieren sich mit viel Liebe und Herzblut um das Akrikaprojekt, mit vielen Aktionen und Initiativen hier im Land. Dazu gehört auch der afrikanische Weihnachsmarkt der Anfang des Monats Dezember viele Menschen nach Saarbrückern-Ensheim (auf das Gelände des Hauptförderers REPA-Druck)) gezogen hat, und auch der Afrikakalender hat mit seinen tollen Bildern und Bericht nicht an Anziehungskraft verloren. Also helfen Sie mit dem Kauf des Kalenders dem Afrikaprojekt von Dr. Hans Schales. Leider muss der Weihnachstmarkt aufgrund der pandemischen Lage auch in diesem Jahr wieder ausfallen.

 

 

 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles