Starke Integrationshelfer in Saarbrücken

Die Bea-Stiftung tritt für das Netzwerk ANKOMMEN ein

Das Projekt “Starke Integrationshelfer” im Netzwerk ANKOMMEN möchte geflüchteten Menschen Orientierung geben, Isolation vermeiden und dabei helfen, Alltagsprobleme zu lösen. In mehrtägigen Seminaren mit Experten-Vorträgen sollen den Helfern vertiefende Kenntnisse für die praktische Arbeit mit Migranten vermittelt und durch praxisorientierte Methoden Antworten auf die sich im Alltag stellenden Fragen gefunden werden. Die meisten dieser „Starken Integrationshelfer“ kommen selbst aus vielen Ländern Afrikas und Asiens und haben eigene Erfahrungen damit gesammelt, was es bedeutet, entwurzelt und orientierungslos in einem fremden Land anzukommen. Sie sind damit als Multiplikatoren bestens dafür geeignet, bei ihren Landsleuten die Probleme in der Integrationsarbeit anzusprechen, die oft wegen der vorhandenen Sprachbarrieren zwischen Deutschen und Ausländern nicht bewältigt werden können. Damit leisten sie “Hilfe zur Selbsthilfe“. Die Spender aus der Bea-Stiftung in Wiesbaden haben insgesamt 7.315 € zusammengebracht. Die Grüderin der Stiftung, Bea Ackermann, stammt übrigens aus Saarbrücken.


Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles