Das Mühlenviertel präsentiert sich mit vielen Attraktionen

Mehr Grün und Leben soll in diesem Saarbrücker Quartier einziehen - ein Rundgang mit Geographie ohne Grenzen

Ein kleines Quartier auf dem Vormarsch!
Unter diesem Titel bieten wir zusammen mit dem Verein Geographie ohne Grenzen e.V. am 10. Oktober um 14:30 Uhr einen geführten Rundgang durch unser schönes Mühlenviertel an.
Alt eingesessene Saarbrücker kennen natürlich IHR Altes Stadtbad. An der Stelle, an der damals die Kleinsten ihr Seepferdchen machten oder Schwimmwettbewerbe stattfanden, ist vor einigen Jahren ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt mit dem heutigen Bürgerzentrum Mühlenviertl entstanden. Aber daneben hat unser Viertel auch noch einige andere interessante Orte und Gebäude zu bieten. Wir tauchen ein in die Geschichte des Viertels und spekulieren, wo einst die Mühlen standen, die dem Viertel seinen Namen gegeben haben. Wir werfen einen Blick auf die interessantesten Gebäude im Viertel und erhaschen dabei vielleicht sogar einen Einblick in die Nutzung der Innenhöfe. Und wussten Sie, dass der Sulzbach vom Güterbahnhof her kommend unterirdisch durch das Mühlenviertel fließt, um dann an der Berliner Promenade nach insgesamt 17 km in die Saar zu münden?
Ihre Quartiermanagerin Jennifer Winnen und die Geschäftsstellenleiterin der Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e.V. Silke Weiskircher freuen sich auf Ihre Anmeldung.
Kontakt: buergerzentrum@pro-ehrenamt.de, 0681/93859-744
Der Rundgang dauert ca. 3 Stunden und ist für Mitglieder von Geographie ohne Grenzen e.V. kostenlos. Nichtmitglieder zahlen 8,- €. Eine Voranmeldung ist erforderlich!


Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles