Der Deutsche Engagementtag wird gebührend gefeiert

Aktuelles Mühlenviertel Verein Veranstaltungen Newsletter Startseite Aktuell Facebook Team_LAG Ehrenamtbörsen

Gestaltungskraft der Zivilgesellschaft: Frieden stiften, Gemeinschaft bilden,

Demokratie stärken“ lautet das Motto des 7. Deutschen EngagmentTages, der am 1. und 2. Dezember in Berlin stattfindet. Die Eröffnungsrede hält Bundesfamilienministerin Lisa Paus. Die Gäste aus Politik, Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien werden sich vor allem darüber austauschen, wie die Zivilgesellschaft in Zeiten der Transformation und großer Herausforderungen gestärkt werden kann.
Bundesfamilienministerin Lisa Paus: „Die Folgen der Corona-Pandemie und des Ukraine-Krieges stellen den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft wie unsere Demokratie auf die Probe. Für mehr Miteinander anstelle von Gegeneinander stärken wir die Zivilgesellschaft und fördern den ehrenamtlichen Einsatz für die Allgemeinheit. Dafür entwickeln wir die neue Engagementstrategie des Bundes. Um die Demokratie zu stärken, wollen wir zivilgesellschaftliche Initiativen nachhaltiger als bislang fördern. Dafür haben wir das Demokratiefördergesetz erarbeitet, das im nächsten Jahr beschlossen werden wird. Denn eine vielfältige Gesellschaft braucht eine lebendige Demokratie, eine widerstandsfähige Demokratie eine aktive Zivilgesellschaft.“ Rainer Hub, Vorsitzender des BBE-Sprecher*innenrates: „Wir laden alle ein, den Krisen etwas entgegenzusetzen, Engagement zu fördern und Gesellschaft mitzugestalten. Ob Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Infrastrukturstärkung, Digitalisierung, Migration und Flucht oder Bildung: ohne Engagement wird es zu keinen Lösungen kommen. Das BBE als größtes sektorenübergreifendes Netzwerk zur Stärkung der Zivilgesellschaft in Deutschland unterstützt es, dass mit der Nationalen Engagementstrategie und dem Demokratiefördergesetz Engagementpolitik strategisch neu aufgestellt werden soll.“ Im Mittelpunkt des diesjährigen EngagementTages steht die Frage, wie man die Gestaltungskraft und die Resilienz der Zivilgesellschaft erhalten und stärken kann. Die Teilnehmenden diskutieren auf Einladung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement, wie Kräfte gebündelt und unterschiedliche Akteure miteinander vernetzt werden können. Außerdem haben die Gäste die Möglichkeit, sich zum Inhalt und zu den Zielen der neuen Engagementstrategie der Bundesregierung einzubringen.
Livestream
Der siebte Deutsche EngagementTag wird am 1. Dezember 2022 von 11:00 bis 16:00 Uhr und am 2. Dezember von 09:00 bis 13:15 Uhr live übertragen. Am 1. Dezember können zudem rund 100 Personen live vor-Ort im Kindl Zentrum für Zeitgenössische Kunst in Berlin teilnehmen.
Details und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier:
https://bmfsfj-veranstaltungen.bafza.de/deutscher-engagementtag-2022/start.html 
 

 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles