Wie will die neue Koalition das Bürgerengagement fördern?

Aktuelles Mühlenviertel Presse Verein Veranstaltungen Newsletter Startseite Pressemeldungen Aktuell Facebook Team_LAG Ehrenamtbörsen

Mit wachem Auge schauen wir auf die Bundes-Politik der nächsten Wochen

 Was haben die künftigen Koalitionäre, die in diesen Stunden ihren Vertrag vorstellen, eigentlich in Sachen Zivilgesellschaft und Engagement verhandelt? Vielleicht nicht viel, viel ist zumindest nicht nach außen gedrungen. Deshalb haben die Infrastruktureinrichtungen in Sachen Engagement, bagfa natürlich inklusive, vor ein paar Tagen nochmal die Stimme erhoben – und als Netzwerk „Engagementförderung“ in einem Offenen Brief nochmal laut dazwischengerufen:

30 Millionen Bürgerinnen und Bürger in der Zivilgesellschaft nicht vergessen: Für die Stärkung des Ehrenamts und Engagements“

Was die bagfa zusammen mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V. (BaS), der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (DAG SHG), das Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands (BBD) und das Bundesnetzwerk der Mehrgenerationenhäuser den Koalitionsverhandler:innen noch mit auf die letzten Meter des Verhandlungsmarathons gaben, lesen Sie hier – und das bitte in dem Bewusstsein, dass das kein kalter Kaffee sein wird. Denn wir werden den Koalitionsvertrag auf Engagementtauglichkeit prüfen und Ihnen unser Ergebnis in der nächsten Ausgabe vorstellen.
Und wir werden mit den Kolleg:innen des Netzwerks „Engagementförderung“ dranbleiben und nachhaken, garantiert engagiert.

Offener Brief

 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles