Alle sind gefragt! Beitrag in der Süddeutschen Zeitung

Die Ehrenamtlichen spielen in der Zukunft eine wichtige Rolle



Vor zehn Jahren stürzte die Bank Lehman Brothers, die Weltmeere der Wirtschaft gerieten in einen Jahrhundertsturm. Deutschland kam dort vergleichsweise gut hindurch, auch weil mehr als 90 Prozent der Unternehmen zu einer besonders soliden Flotte gehören: dem Mittelstand. Heute befinden wir uns wieder in einer großen Krise, die diesmal aber nicht durch eine ökonomische Bedrohung von außen verursacht wird, sondern durch eine gesellschaftliche Spaltung von innen. In der Öffentlichkeit gibt es einen Konflikt zwischen unversöhnlichen politischen Lagern, der durch wenige, aber besonders laute Stimmen immer weiter verschärft wird.

Dabei wird oft übersehen, dass viele Menschen tagtäglich Gutes tun: die Ehrenamtlichen. Sie betreuen benachteiligte Kinder, helfen Obdachlosen, kümmern sich um alte Menschen. Freiwillig, unentgeltlich und ganz im Stillen. Sie schaffen dadurch nicht nur einen konkreten Mehrwert für andere Menschen. Sie sind der Pulsschlag der Demokratie.

Der ganze Beitrag




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles