Al Rabieh erhielt Förderpreis von der Stiftung L(i)ebenswert

Die Stiftung der PSD-Bank schüttet 30 000 € für soziale und kulturelle Projekte aus



14 soziale Organisationen und gemeinnützige Vereine aus  dem Saarland wurden mit Spenden der Stiftung PSD L(i)ebensWert im Gesamtwert von 30.000 Euro bedacht.  

Schwerstkranken und sterbenden Menschen Freude schenken und ihnen dabei helfen, Krisen am Ende ihres Lebens besser zu bewältigen: dazu bietet das St. Barbara Hospiz in Bous ein Mal in der Woche eine Musiktherapie an. „Die besondere Kombination von Musik und Entspannungsübungen hilft den Schwerstkranken und final Erkrankten Menschen, einen Weg zu finden, sich ihren Ängsten zu stellen“, sagt Hospizleiterin Judith Köhler. Um die Musiktherapie anbieten zu können, ist das St. Barbara Hospiz auf Spenden angewiesen. „Deshalb freuen wir uns sehr darüber, von der Stiftung PSD L(i)ebensWert mit 3.000 Euro unterstützt zu werden“, so Köhler. 

Ebenfalls 3.000 Euro erhielten das Klinikum Saarbrücken für die Besuche der „Klinikclowns“ in der Kinderklinik, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Bezirk Saarbrücken e.V., die dringend ein neues Einsatzfahrzeug benötigt, und die Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt e.V.. Sie stellte ihr Projekt „Macht Musik“ bei der Spendenübergabe live vor: Vier syrische und zwei deutsche Musiker spielen in dem Ensemble „Al-Rabieh“ mit und begeisterten das Publikum mit arabischer Folkmusik.

Eine Spende von 3.000 Euro ging auch an die Miteinander Leben Lernen gGmbH, die mit dem Projekt „Nicht ohne uns!“ das häufig tabuisierte Thema „Sexualität und Behinderung“ in den Mittelpunkt von Gesprächen und Diskussionen stellen möchte.

Je 2.500 Euro spendete die Stiftung PSD L(i)ebensWert an die Lebenshilfe gemeinnützige Betreuungs-GmbH Dudweiler und die Stiftung Rückhalt. Ziel des Projektes „Bewegung – Ein Tor zum Lernen“ der Lebenshilfe Dudweiler ist es, eine drohende oder bereits eingetretene Behinderung so früh wie möglich zu erkennen und sie durch Förder- und Behandlungsmaßnahmen auszugleichen beziehungsweise zu mildern. Die Stiftung Rückhalt hilft mit ihrem Projekt „CarSharing Saar“ Menschen mit schwerer körperlicher Beeinträchtigung oder Mehrfachbehinderung, die sich kein eigenes rollstuhlgerechtes Fahrzeug leisten können. Ihnen bietet „CarSharing Saar“ die Möglichkeit, ein geeignetes Fahrzeug für eine bestimmte Zeit kostenfrei zu nutzen.  

Vielfältiges soziales Engagement im  Saarland

Weitere Spendenschecks überreichte Pfarrer Udo Blank, der Vorsitzende des ehrenamtlichen Spendenbeirats Saarland, an 2. Chance Saarland e.V. (Interkulturelles Musicalprojekt „Heimat“: 2.000 €), das Diakonische Werk an der Saar gGmbH (Kunstprojekt für wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen: 2.000 €), die StudienStiftungSaar (Deutschlandstipendien: 2.000 €), den Blinden- und Sehbehindertenverein für das Saarland e.V. (Projekt Ferienfreizeit für Senioren: 1.000 €), den Förderverein Schule am Ludwigsberg, Förderschule Lernen und Sonderpädagogisches Förderzentrum Saarbrücken e.V. (Frühstückprojekt: 1.000 €), den Friedrich-Bödecker-Kreis Saarland e.V. (Projekt Bilderbuchkino: 1.000 €) sowie den Kultur- und Sportverein für Menschen mit Beeinträchtigung (Inklusive Ferienfreizeit und politische Bildung in Ostdeutschland: 1.000 €). 




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles