Neues aus der Dachorganisation des Ehrenamtes

Neue Projekte, neue Personen prägen die Zukunft des Bürgerengagements



Eine interessante und mit vielen Neuigkeiten verbundene Vorstandssitzung der LAG PRO EHRENAMT fand im Bürgerzentrum Mühlenviertel statt. In der ersten Hälfte der Sitzung stellten sich drei neue Mitarbeiter mit ihren Projekten den ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern vor. Silke Weiskircher präsentierte ihre Arbeit als Quartiersmanagerin im Mühlenviertel in der Nachfolge von Nadine Kipper, die dieses Amt drei Jahre innehatte. Sebastian Schwalbach stellt sich als neuer Leiter der Projektinitiative ANKOMMEN vor mit den Teilprojekten MiMi-Das Gesundheitsprojekt mit Lydia Emmerich als Projektleiterin, das Projekt Integration Gesundheit mit Frau Guri-Grit Liebezeit und Frau Isgören mit dem Projekt Streitschlichter. Schließlich stellte Arno Salm sich vor und erläuterte seine beiden Projektbausteine WohnGutSozial und WohnGuturlaub. Bei beiden Maßnahmen geht es um den Umbau von Gebäuden zu barrierefreien  Häusern oder Wohnungen. Im Projekt WohnGutUrlaub arbeitet die LAG mit der Tourismus-Zentrale Saarland zusammen, mit dem Ziel, im Saarland den barrierefreien Tourismus weiter zu fördern.

In der zweiten Hälfte der Sitzung berichtete der Präsident über die Veranstaltung Förderpreis Ehrenamt in Spiesen-Elversberg, über die kommenden Veranstaltungen, die Klausurtagung des Vorstandes im Oktober und die Mitgliederversammlung im kommenden November, den Stiftungstag am 31.Oktober und das Dankeschönfest am 26.November 2019 in Eppelborn.




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles