Ein buntes Bild des Bürgerengagements im Saarland

Die SaarZeitung berichtet in großem Stil über das Ehrenamt - ab dem 27.August



In der neuen Ausgabe der SaarZeitung (3-2019) berichten wir über den Neustart in unserem Netzwerk ANKOMMEN. Neue Personen packen jetzt die Problemtatik der geänderten Integration auf und sorgen mit neuen Themen fü Belebung in diesem Bereich.Die Ehrenamtskarte ist jetzt zum ersten Mal auch im Landkreis Saarlouis vergeben worden. Damit ist unser langjähriges Bemühen um die Einführung der Ehrenamtskarte endlich mit Erfolg gekrönt worden.

Beim Förderpreis Ehrenamt haben wir mit einer tollen Verleihung sechs innovative Projekte ausgezeichnet. Insgeamt hatten sich 27 Ehrenamprojekt für die Festveranstaltung im CFK in Spiesen-Elversberg beworben.

Das Projekt der Lernpaten Saar wächst und wächst. Jetzt ist ein neuer Qualifizierungslehrgang in Homburg-Erbach angelaufen. Damit wird die Zahl der Lernpaten im Saarland auf 200 ansteigen. Erfreulich auch, dass die Firma Anton Götten-reisen die Lernpaten mit einer schönen Spende bedacht haben.

Der 5. Saarländsiche Stiftungstag wirft seine Schatten voraus. Am 31.Oktober treffen sich die Stiftungen und ehrenamtlichen Gruppierungen, um sich mit spannenden Themen fotzubilden.

Der Ruf „Ehrenamt in die Verfassung“ ist noch nicht mit Erfolg gekrönt, aber die Dachorganisation des Ehrenamtes im Saarland hat konkrete Zielsetzungen für die Zukunft des Bürgerengagementsformuliert und wird sie mit Vehemenz auch bei den poltische Akteuren im Saarland vortragen. Ein Beispiel dazu ist die Schaffung einer Internet-Plattform (engagiert.saarland), die jetzt umgesetzt werden kann. Dazu gibt es eine Sonderberichterstattung in der Experten-Spalte der SaarZeitung.

Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre.

Hans Joachim Müller, Präsident

Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e.V.

SaarZeitung 3-2019

Die Internet-Plattform




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles