Saarbrücker Proteste gegen zuviele Parkplätze in der Innenstadt

Bürgerzentrum Mühlenviertel und das Netzwerk ANKOMMEN engagieren sich bei der Aktion



Das Team von PRO EHRENAMT vor dem türkischen Gemüseladen am Beethovenplatz

Beim internetionalen Parkin Day haben in Saarbrücken 25 Gruppen mitgemacht und im Zentrum der Stadt 65 gebührenpflichte Parkplätze "umfunktioniert". Meistens im Nauwieser Viertel waren die Aktionen umgesetzt worden. Es soll verdeutlicht werden, dass zu viel öffentlicher Raum den parkenden autos zum Opfer fällt. Während der Veranstaltung sammelten die Organisatoren um den Deutschen Fahrradclub (ADFC) Ideen für ein umwelt- und klimafreundliches Saarbrücken. Parkflächen wurden zu Erholungsoasen umgewidmet, machten Platz für Picknick, zu Arenen für Gesellschaftsspiele, zu Wohnzimmern und Diskussionsrunden. Da der Parking Day und der Klimastreik am selben Tag über die Bühne gingen, haben sich die beiden Aktionen ergänzt. Beim Klimastreik waren in Saarbrücken 10 000 Menschen auf den Straßen und haben im Verlauf des Zuges auch die Aktionsflächen des Parking Day begutachtet. Beide Aktionen leisten Ihren Beitrag zum Klimaschutz.




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles