Ein Füllhorn für tolle Projekte

Die Stiftung L(i)ebenswert der PSD-Bank greift sozialen Projekten unter die Arme



15 soziale Organisationen und gemeinnützige Vereine aus dem Saarland wurden von der Stiftung PSD L(i)ebensWert mit Spenden von insgesamt 25.000 Euro bedacht.

Zweimal im Jahr haben soziale Organisationen aus dem Saarland die Möglichkeit, sich mit einem aktuellen Projekt um eine Spende der Stiftung PSD L(i)ebensWert zu bewerben. Die Entscheidung über die Verteilung der Spendengelder trifft ein unabhängiger, ehrenamtlicher Spendenbeirat. Dieser überreichte gestern in der Saarbrücker Geschäftsstelle der PSD Bank RheinNeckarSaar eG 15 symbolische Spendenschecks an gemeinnützige Vereine und Einrichtungen.

Über die mit 4.500 Euro höchste Zuwendung konnte sich die Lebenshilfe Völklingen freuen. Sie wird das Geld für ihr Projekt „Fahrradfahren im Rollstuhl“ nutzen. „Fahrradfahren ist für mobilitätseingeschränkte und schwer geistig behinderte Menschen ein ganz besonderes Erlebnis“, erklärt Juliane Kästner von der Lebenshilfe Völklingen. „Die Spende der Stiftung PSD L(i)ebensWert ermöglicht uns die Anschaffung von zwei verschiedenen Rollfiets. Rollfiets sind eine Kombination aus Fahrrad und Rollstuhl, mit der man entweder einen Rollstuhl mit dem Fahrrad kombinieren oder sich selbst auf einen am Fahrrad vormontierten Sitz umsetzen kann.“

Auch zahlreiche Kitas und Schulen sind auf Spendengelder angewiesen, um ihre Außenanlagen kindgerecht gestalten oder besondere pädagogische Angebote machen zu können.  

Auch drei Schulen wurden mit Spenden der Stiftung PSD L(i)ebensWert bedacht. Die Gemeinschaftsschule Vopeliuspark in Sulzbach bekam 1.700 Euro, um ihr Projekt „Neue Streitkultur“ fortsetzen zu können. Das Schulgarten-Projekt der Freiwilligen Ganztagsschule Dirmingen wird mit 1.000 Euro unterstützt.1.400 Euro gehen an die Pallotti-Schule Neunkirchen – staatlich anerkannte Förderschule Soziale Entwicklung.  

Hilfe zur Selbsthilfe für ein besseres Miteinander

 Weitere Spendenschecks überreichte Pfarrer Udo Blank, der Vorsitzende des Spendenbeirats Saarbrücken, dem Caritas-Zentrum Saarpfalz (Seniorenmobil Mandelbachtal: 2.500 Euro), dem BSG  Riegelsberg e. V. (Deutsche Meisterschaft im Bosseln: 2.000 Euro), dem Diakonischen Werk an der Saar gGmbH (Projekte „Vielfalt fördern im Nordbeet Völklingen“: 2.000 Euro sowie Wandmalprojekt „Kiez am Anger“: 1.500 Euro), 2. Chance Saarland e.V. – Akademie für Kultur & Integration (Projekt „Mic Check 2019 – Freedom and Democracy”: 1.500 Euro), dem Förderverein Paul Marien Hospiz e.V., Saarbrücken (Seminar für ehrenamtliche Hospizhelfer „Sterbebegleitung von Menschen mit kognitiven Einschränkung“: 1.400 Euro) sowie der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt e.V. (Netzwerk („Ankommen“ für geflüchtete Menschen: 1.000 Euro).

 Nächster Bewerbungsschluss: 15. Oktober 2019




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles