"Wir müssen die Ehrenamtler hegen und pflegen"

Höchster Feiertag für das Bürgerengagement in der Primshalle Schmelz glanzvoll gefeiert.






800 Menschen aus dem ganzen Saarland, schwerpunktmäßig aber aus dem ausrichtenden Landkreis Saarlouis, sahen ein Feuerwerk für das Ehrenamt. Das glänzende Rahmenprogramm begeisterte alle Ehrenamt-Gäste und führte zu stehenden Ovationen, z.B. für den Lebenshilfe-Chor. Die Primshalle in Schmelz war auf den letzten Platz gefüllt.

Die Springmäuse aus Körprich setzen den Anfang, später kam die Musikgruppe "Zweierpasch" zum Einsatz und die Bundesligaturner der TG Saar am Seitpferd mit Waldemar Eichhorn, Tobias Matzke und Nicklas Sprengat setzten den grandiosen Schlusspunkt unter eine tolle Veranstaltung.

Landrat Patrik Lauer war begeistert und stolz auf das Programm aber auch das ehrenamtliche Engagement seiner Mitbürger. Er mahnte aber auch an, dass die Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Handeln verbessert werden müssen. Die bürokratischen Aufgaben für Vereinsvorstände müssen durch hauptamtliche Fachleute erleichtert und gemildert werden.

Der Schmelzer Bürgermeister Emanuel konnte über die hohe Aktivitätsrate in seiner Gemeinde nur stolz sein. Er mahnte aber auch an, dass gesellschaftliche Veränderungen Umorientierungen bei den Vereinen und Vorständen notwendig machen.

LAG-Präsident Müller verdeutlichte den Stellenwert des Bürgerengagements im Saarland an konkreten Beispielen und formulierte den Wunsch, das Ehrenamt in die saarländische Verfassung aufzunehmen. Gerade ist in Hessen ein solcher Schritt in der Gesetzgebung vollzogen worden. 

Im Rahmen des Dankeschön-Festes der LAG PRO EHRENAMT am Mittwoch (28.November 2018) in der Primshalle in Schmelz überreichte Monika Bachmann den Bundesverdienstorden an sieben ehrenamtlich tätige Persönlichkeiten. Eine Frau und sechs Männer wurden auf Vorschlag des saarländischen Ministerpräsidenten von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ausgezeichnet.

In ihrer Ansprache betonte Sozialministerin Bachmann die Bedeutung des Ehrenamtes für das Gemeinwesen: „Die Bürgerinnen und Bürger, die heute mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet werden, haben eines gemeinsam: Sie sind Vorbilder, die Zusammenhalt im Miteinander schaffen. Unser Land braucht Menschen, die sich engagieren, die sich zu Wort melden, die Verantwortung übernehmen. Alle, die heute Abend geehrt werden, tragen zusammen mit den vielen tausend Ehrenamtlichen im Lande dazu bei, dass unser Saarland menschlicher, lebens- und liebenswerter ist. Wir müssen die Ehrenamtler hegen und pflegen!“

 Mit dem Bundesverdienstorden wurden ausgezeichnet:

Herbert Hassel,  Heusweiler (Naturschutz, Imkerei, Naturschutzbeauftragter

Günter Heckmann, Schwalbach (Tischfußball, Tischtennis)

Ilona-Maria Kerber, Saarbrücken(Selbsthilfegruppe für behinderte Menschen)

Helmut Krebel, Beckingen (Seniorensicherheitberater)

Kurt Pauluhn, Gersheim (Umweltschutz, Vogelschutz, Nabu)

Alfred Reichert, Gersheim (Vogel-, Amphibienschutz, Nabu)

Hermann Vatter, Quierschied (Gemeinderat, Schöffe)

 „Es ist bewundernswert, wie sehr sich viele saarländische Bürgerinnen und Bürger freiwillig und mit großem persönlichen Einsatz ehrenamtlich engagieren“, sagte Monika Bachmann anlässlich der Auszeichnung. „Sie sind aufrichtige Persönlichkeiten, die über die Grenzen ihrer Heimatgemeinde hinaus Hochachtung  und Anerkennung genießen. Durch ihr von hoher Einsatzbereitschaft gekennzeichnetes Engagement, das sie bis heute fortsetzen, haben sie diese Auszeichnung mehr als verdient.“

 

Hintergrundinformation:

In diesem Jahr findet das „Dankeschönfest“ zum Tag des Ehrenamtes zum 19. Mal statt. Es wird von der LAG PRO EHRENAMT in Absprache mit den ehrenamtlichen Landesverbänden, unter Mitwirkung der Landesregierung, und diesmal mit dem Landkreis Saarlouis und der Gemeinde Schmelz  durchgeführt.

Der „Internationale Tag des Ehrenamtes“ am 5. Dezember wurde 1985 von der UN mit Wirkung ab 1986 beschlossen.  

SR-Bericht zum Dankeschönfest: 

https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=67947&startvid=7

Interview mit Hans Joachim Müller: 

https://www.facebook.com/Lag-Pro-Ehrenamt-eV-118946861549908/

SZ-Bericht




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles