Wir greifen den Vereinen unter die Arme

Drei Drucker wechseln den Besitzer und leisten wertvolle Hilfe

Dank der Vermittlung der Ehrenamtsbörse des Regionalverbands konnten in dieser Woche drei gemeinnützige Organisationen kostenlos Drucker erhalten. Da die Ressourcen vieler Vereine überschaubar sind, kann das Potential des Unternehmensnetzwerks der Saarbrücker Herausforderung z.B. mit der Weitergabe von Sachspenden seine Wirkung entfalten. Wenn es gelingt Ressourcen auf der einen und Bedarfe auf der anderen Seite zusammenzuführen, freuen wir uns über ein gelungenes Projekt. Die Zusammenarbeit mit der Ehrenamtsbörse leistet dazu seit 2017 einen entscheidenden Beitrag.

 Dem Verein Therapie Interkulturell e.V. Saarbrücken, der Frauen in krisenhaften Lebenslagen anonym unabhängig von ihrer Nationalität und ihrem Aufenthaltsstatus berät und unterstützt. www.beratung-interkulturell.com

Der Dorfgemeinschaft Mechern e.V., der seit 2016 für gemeinsame Aktivitäten und Gemeinnützigkeit in Mechern und Umgebung steht. Ihm geht es um Kultur, Brauchtum und den Ort im Allgemeinen. So werden beispielsweise Veranstaltungen zur Faschings- und Adventszeit organisiert und auf diese Weise ein lebendiges Dorfleben erhalten. Mit dem gespendeten Drucker können künftig Informationen und Handzettel für das Vereinsleben selbst gedruckt und Mittel für externe Druckaufträge gespart werden. www.dg-mechern.de

Die THW Jugend Saarbrücken und die THW Helfervereinigung Saarbrücken profitieren ebenfalls. So freut sich Markus Thoms, Ortsjugendbeauftragter des Technischen Hilfswerks  über die unbürokratische Unterstützung. Der Landesjugend liegt die Kinder- und Jugendarbeit am Herzen. Hier werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene spielerisch an die Technik des THW herangeführt, der Teamgeist untereinander gestärkt und gezeigt, wie viel Spaß es macht, zu helfen. Mehr unterwww.thw-saarbruecken.de und www.thw-jugend-saarbruecken.de


Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles