Wir brauchen Menschen, die anderen Menschen Mut machen

Lea Zwiener setzt Akzente für das JobMentoren-Projekt

In den zwei Jahren Projektlaufzeit will das Netzwerk ANKOMMEN mehrere Schulungen und Seminare für ehrenamtlich Mentoren organisieren die, durch die Qualifizierung gezielt Ihren Mentees bei Ihrer Arbeits, - und Ausbildungssuche helfen können. Diese Fortbildungsveranstaltungen beginnen jetzt am 23.Oktober und werden am 15.Dezmber mit der Übergabe der Zertifikate abgeschlossen sein.        

Die JoMentoren sollen Vertrauensperson und Coach sein und unterstützen Menschen mit Migrationshintergrund ihre Interessen zu artikulieren, ihre Fähigkeiten besser einzuschätzen und diese optimal einzusetzen.

Die Mentor*innen motivieren die Mentees, aktiv und selbständig an ihrer Aufgaben zu arbeiten. Wenn Herausforderungen auftauchen, stehen die Mentor*innen auch als Mediatoren zur Verfügung.

Die Mentees profitieren von der Berufs- und Lebenserfahrung ihrer Mentor*innen und erweitern dabei ihren eigenen Blickwinkel.  

Kontakt: Projekt „JobMentoren“ , Leiterin Lea Zwiener , Nauwieser Straße 52, 66111 Saarbrücken , Tel 0681/3799-264 , jobmentoren@ankommen-saarland.dewww.ankommen-saarland.de                                 

 Hinter den JobMentoren steht das  Netzwerk ANKOMMEN, eine frei entstandene Bürgerinitiative für geflüchtete Menschen unter dem Dach der Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e.V.

Ca. 150 Ehrenamtliche sind im Netzwerk ANKOMMEN tätig, z.B. bei Begleitung zu Behörden, Gesundheit, Sprache, Wohnungssuche, sportliche Aktivitäten, Freizeitaktivitäten, berufliche Orientierung, usw.

Unser Anliegen ist es, insbesondere das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft zu fördern, Diskriminierung vorzubeugen und zu bekämpfen.


Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles