Das Mühlenviertel zeigt sich von einer neuen Seite

Das Saarbrücker Stadtquartier beim alten Stadtbad sucht eine neue Identität

Am 10. Oktober 2020 machte sich im Rahmen der vom Verein „Geographie ohne Grenzen“ organisierten Stadtführungen zum ersten Mal eine Gruppe auf Entdeckungstour durch das Saarbrücker Mühlenviertel.

Alteingesessene Saarbrücker kennen natürlich IHR Altes Stadtbad. Aber daneben hat das Mühlenviertel auch noch einige andere interessante Gebäude und Orte zu bieten. Unter der Leitung von Silke Weiskircher (Geschäftsstellenleiterin LAG PRO EHRENAMT e.V.) und Jennifer Winnen (Quartiermanagement Mühlenviertel) tauchten die TeilnehmerInnen ein in die Geschichte des Viertels und erfuhren Details zu denkmalgeschützten Gebäuden, Kunstobjekten in und am Bau und zum ehemaligen Volksgarten St. Johann, in dem auch die namensgebenden Mühlen standen. Nach einem etwa zweistündigen Rundgang bei bestem Herbstwetter klang der Nachmittag mit einer Tasse Kaffee im Bürgerzentrum Mühlenviertel aus: die sehr aufmerksame und gut gelaunte Gruppe konnte bei dieser Gelegenheit das Mosaik von Fritz Zolnhofer in der ehemaligen kleinen Schwimmhalle aus der Nähe betrachten. Dank der vielen ergänzenden Informationen und Anekdoten der Teilnehmenden denken wir über eine „Neuauflage“ des Rundgangs im nächsten Jahr nach und freuen uns immer über Anregungen!


Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles