Die Saarbrücker Hefte kämpfen ums Überleben

Sie saarländische Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft - in Heft 121 ein breites Themenspektrum

Die Arbeit an diesem Heft war durch die Pandemie und die finanzielle Schieflage beeinträchtigt. dennoch ist es gelungen auf 120 Seiten ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Heft auf die Beine zu stellen.

Corona war natürlich das zentrale Thema. Dazu haben wir die deutsch-französischen Beziehungen in Augenschein genommen, aber auch die Situation in den Krankenhäusern im Saarland. Wie ist man im Lebacher Aufnahmelager mit Corona umgegangen?. Welche Auswirkungen hat die Corona-Zeit für die Kunstschaffenden, z.B. auf das Filmfestival Max-Ophüls. Die Feierlichkeiten zum 100.Geburtstag des Saarlandes sind von Historiker Erich Später skizziert worden.

Schwierig gestaltete sich in diesen Zeiten auch die Finanzierung der Saarbrücker Hefte. Nach einigen Turbulenzen mit der Stadt Saarbrücken, hat das Bildungsministerium jetzt einen Druckkostenzuschuss  für 2020 gesichert.

Die Saarbrücker Hefte sind ab sofort im Buchhandel erhältlich, Einzelpreis 9.90 €.


Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles