Engagemenförderung in Deutschland

Seit den 1990-er-Jahren hat sich Engagementpolitik auf kommunaler sowie auf Landes- und Bundesebene als eigenes Politikfeld etabliert. Hierzu gehören insbesondere Netzwerke der Engagementförderung, die sich auf allen Ebenen des föderalen Staates herausgebildet haben.

Zunächst wird dMartin Rüttgers den Forschungsstand kurz rekapitulieren, um dann mithilfe empirischer Analysen einen aktuelle Bestandsaufnahme vornehmen zu können.

Letztlich  wird die Netzwerkarbeit der Bundesländer an konkreten Beispielen bilanziert und ein Überblick über die Engagementförderung in Deutschland gegeben. Natürlich wird im Konsens der Bundesländer auch die Engagementpolitik im Saarland vorgestellt und .

das Saarland liegt derzeit auf Platz 2 in der Rangliste hinter Baden-Württemberg,. Im Zusammenhalt der Bevölkerung rangiert allerdings das Saarland an erster Stelle.

Anmeldung


Ehtik und Moral im Ehrenamt - ein heißes Eisen

Ein heiß diskutiertes Problemfeld in unserer Zeit, ob bei Olympia, bei der FIFA, beim Doping oder den Geschehnissen derzeit bei uns im Saarland.

Andererseits spielt diese Thema auch in eine Motivations- und Vertrauenskrise der Menschen hinein, die sich freiwillig und unentgeltlich für Mitmenschen, Umwelt, Natur und unsere Gesellschaft einbringen.

Sylvia Schenk war von 1979 – 1989 Arbeitsrichterin und 1989 - 2001 hauptamtliche Stadträtin in Frankfurt am Main.

1972 nahm sie an den Olympischen Spielen in München im 800m-Lauf teil. Ehrenamtlich ist sie seit 1973 im Sport aktiv gewesen als Vereinsjugendleiterin bei Eintracht Frankfurt, in Frauenverbänden, im historischen Verein Frankfurt und ab 2006 bei Transparency International aktiv, wo sie 2007 – 2010 deutsche Vorsitzende und bis 2014 internationale Sportbeauftragte war. Heute leitet Sylvia Schenk die Arbeitsgruppe Sport von Transparency Deutschland.

Der Vortrag mit anschließender Diskussion findet im Bürgerzentrum Mühlenviertel, Richard-Wagner-Stra0e 6, 66111 Saarbrücken  statt. Termin 04. April 2018, 18 Uhr – 19.30 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung bei FreilligenAkademie, c/o PRO EHRENAMT, Richard-Wagner-Straße 6, 66111 Saarbrücken, Tel. 0681/93859-741, Fax 0681/93859-749, Email kontakt@pro-ehrenamt.de (bis zum 29. März 2018) 

Anmeldung


Das Geld liegt auf der Straße - Fundraising für Vereine

Für Vereine werden die öffentlichen Zuschüsse immer knapper. Zusätzliche kommunale Gebühren belasten die Vereinskasse. Deshalb ist es wichtig neue Wege und altbewährte neu anzugehen. Das Fundraising kann eine Chance sein. Das Seminar hilft, den richtigen Fundraising-Mix zu finden, informiert über die wichtigsten Voraussetzungen und verrät, wie Spender und Sponsoren langfristig für die Organisationen gewonnen werden können. Sie erhalten eine Fülle von praktischen Anregungen, wie Sie in Zukunft möglicherweise hoffentlich Ihre aktuellen und neuen Projekte finanzieren können.

Inhalte:

·         Grundsätze der Mittelbeschaffung

·         Verschiedene Arten der Mittelbschaffung

·         Was Fundraising bedeutet

·         Erfolgsfaktoren des Fundraisings

·         Der Fundraising-Mix

·         Geldauflagen erfolgreich akquirieren

·         Unterschiede zwischen Spenden und Sponsoring

·         Aufbau und Aufgaben einer Fundraising-Gruppe mit Ehrenamtlichen

Referent: Martin J. Erbelding

Freitag, 19. Mai 2017, 18 - 20 Uhr

Bürgerzentrum Mühlenviertel Saarbrücken, Richard-Wagner-Straße 6 


Nach der Vorstandswahl - und wie geht es jetzt weiter?

Sie engagieren sich in einem Vereinsvorstand und wollen mit Ihrer Arbeit etwas bewegen.  Sie wollen das Vereinsleben erhalten, neue Mitglieder gewinnen oder vorhandene Mitglieder reaktivieren.

Es geht Ihnen in erster Linie um Gestaltung und nicht um Verwaltung. Sie sind bereit Verantwortung zu übernehmen und einen, manchmal erheblichen, Teil Ihrer freien Zeit dafür einzusetzen.

Die Mitglieder vertrauen darauf, dass Sie sich als Vorstandsmitglieder sowohl gedanklich als auch tatsächlich mit den Herausforderungen der Vereinsarbeit und dem Fortbestand des Vereins auseinandersetzen. Damit dies ohne große Reibungsverluste und zielgerichtet geschehen kann, ist es von Vorteil, möglichst bald nach der Wahl die Erwartungen, Ziele und Vorstellungen im Team zu klären, gemeinsame Visionen zu entwickelt und die nächsten Schritte und Aufgaben zusammenzutragen.

Wenn Sie schon einen Teil ihrer Zeit für Ihr Engagement einsetzen, soll es nützlich und erfolgreich sein und auch möglichst Spaß machen. So begeistern Sie als Vorstand sich, Ihre Mitglieder und Interessierte.

Workshop am 26.August und 2.September 2017, jeweils von 9 -13 Uhr, im Bürgerzentrum Mühlenviertel.

Als Referentin und Expertin steht Doris Bogendörfer zur Verfügung, Personalentwicklerin, Trainerin und Coach.

Anmeldungen an FreiwilligenAkademie, Tel. 0681/93859-744, Email freiwilligenakademie@pro-ehrenamt.de



Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles > Veranstaltungen