Pro Ehrenamt - 2008

Ehrenamtfest 2008 in Losheim am See

Unser Bild zeigt die zwölf Geehrten mit Minister Vigener, Landrätin Schlegel-Friedrich, LAG-Vorsitzender Hans Joachim Müller und Moderator Michael Friemel.

Dankeschön für das Ehrenamt 

Zwölf Saarländer erhalten die Bundesverdienstmedaille

„Sie gestalten und wirken an der gesellschaftlichen Entwicklung unseres Landes erheblich mit. Ihre Einsatzfreude, Ihr Pioniergeist, Durchhaltevermögen und Gemeinsinn sind Vorbild für viele Menschen“, so Sozialminister Vigener beim traditionellen Dankeschönfest der Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT am Mittwochabend in der voll besetzten Losheimer Eisenbahnhalle. Stellvertretend für die 300 000 Ehrenamtler im Saarland zeichnete der Minister zwölf Personen mit der Bundesverdienstmedaille von Bundespräsident Horst Köhler aus. Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich vom gastgebenden Landkreis Merzig-Wadern konnte besonders auf das junge Ehrenamt in ihrem Landkreis hinweisen. Nach einer Prognos-Untersuchung engagieren sich 60 Prozent der Menschen über 16 Jahren für Mitmenschen, Tiere und Natur in ihrem Landkreis. Bundesweit ist das ein Spitzenplatz.

Besonders hoch ist das Ansehen der Ehrenamtbörsen im Saarland, die seit 2008 zur Pflichtaufgabe der Landkreise gehören. Hier erfährt man konkrete Hilfe, Unterstützung, Beratung und Betreuung für das ehrenamtliche Wirken.

„Wir wollen ein herzliches Dankeschön an alle Menschen richten, die sich in unserem Land freiwillig und unentgeltlich in den Dienst der Gesellschaft stellen. Mit einem bunten, kurzweiligen Programm bezeugen wir Hochachtung und Respekt für dieses Bürgerengagement“, so der Vorsitzende von PRO EHRENAMT zum Abschluss des Dankeschönfestes.

Namensliste der Geehrten mit den Wohnorten: 

Nobert von Blohn (Bexbach), Dr. Bernd Dappers (Neunkirchen)

Renate Mai (Namborn), Johann Reiplinger (Losheim),

Ernst Rau (Lebach), Karl-Heinz Scherer (Losheim), Heinrich Wolter (Blieskastel), Käthe Kolles (Saarbrücken), Adelheid Krauter (Homburg), Christa Simon (Marpingen),

Dr. Benno König (Illingen), Wolfgang Krichel (Saarlouis).



Ausdrucken  Fenster schließen