Grenzenloses Kochvergnügen

Die Ottweiler Frauen bei der Pressekonferenz
Die Macher für das Kochbuch: Druckerei-Chef Hans Paul, Bürgermeister Rödle, Klaus Kunz von Sozialministerium, Maria Pelzer von den Ottweiler Frauen und Hans Joachim Müller von PRO EHRENAMT

Jetzt endlich ist es auf dem Tisch, vielleicht auch auf Ihrem Gabentisch für die Weihnachtstage ? “Grenzenloses Kochvergnügen“, das Kochbuch der Ottweiler Frauengruppe.

Aufwändig gestaltet, mit toller Farbgebung und hochwertiger Druckqualität ist das Werk vollbracht. Über ein Jahr haben die Ottweiler Frauen aus sieben Nationen Rezepte geschrieben, Bericht über ihre Heimatländer verfasst und gekocht. Alle Rezepte sind aus der jahrelangen Zusammenarbeit der 25 Frauen und eines Mannes entstanden, ausprobiert und für gut befunden. Der einzige Mann ist der schwarzafrikanische Pfarrer Richard Bokumabi aus Kenia.

Das besondere Kennzeichnen dieser Integrationsgruppe ist die Harmonie, die Geselligkeit und Fröhlichkeit, aber auch die Reislust und die Neugier nach anderen Ländern, nach Sitten und Gebräuchen. Gelebte Integration wird in Ottweiler praktiziert, weil in deutscher Sprache kommuniziert wird und die Frauen viel untereinander erfahren und kennenlernen. Freundschaften sind entstanden, gemeinsame Reisen und Erlebnisse schweißen zusammen, Sprachbarrieren verschwinden beim gemeinsamen Kochen und dem genussvollen Essen danach.

Für diese wichtige gesellschaftliche Aufgabe hat die Ottweiler Frauengruppe 2008 schon einmal den Förderpreis Ehrenamt des Landkreises Neunkirchen erhalten.

Bürgermeister Hans-Heinrich Rödle hat das Buch jetzt im Rathaus Ottweiler vorgestellt. Die Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT hat mit Marketing-Rat zur Seite gestanden und die Druckerei hat auch viel Engagement und Herzblut einfließen lassen. Unterstützt wird dieses Integrationsprojekt auch vom Ministerium für Arbeit, Frauen, Prävention, Soziales und Sport. Ein Grußwort haben die Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und die Landrätin Cornelia Hoffmann-Bethscheider geschrieben.

Dass die Speisen im Kochbuch wirklich köstlich sind, davon konnten sich die Gäste bei der Vorstellung des Buches überzeugen, denn die Frauen haben leckere Spezialitäten aus den Ländern Italien, Litauen. Polen, Russland, Türkei, Syrien, Tunesien und Deutschland dargeboten. Das Fischrezept von Pfarrer Bokumabi gehörte allerdings diesmal nicht dazu.

Der Saarländische Rundfunk wird an drei Samstagvormittagen (11- 12 Uhr) hintereinander das Kochbuch und die Gruppe der Ottweiler Frauen vorstellen.

Das „Grenzenlose Kochvergnügen“ ist bei der Ottweiler Druckerei gedruckt worden. Es ist 100 Seiten stark, kostet 14,80 Euro und ist erhältlich in der Tourist-Information und im Rathaus in Ottweiler, beim Presseshop Henn in der Wilhelm-Heinrich-Straße und bei der Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e.V., Tel. 0681/3799-264, Telefax 0681/3799-269, Email lag@pro-ehrenamt.de, auf der Internetseite www.pro-ehrenamt.de ist in einem Flyer „grenzenloses Kochvergnügen“ auch ein Bestellzettel angehängt.

Bei größeren Bestell-Kontingenten vereinbaren wir Sonderpreise.

Lesen

download Bestellzettel


Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Projekte > Grenzenloses Kochvergnügen