Gesellschaftsliches Engagement ist gewünscht

Zum elften Mal ruft die Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT den Unternehmenswettbewerb aktiv & engagiert  2017 aus. Als Veranstalter sind mit im Boot die IHK Saarland und das saarländische Wirtschaftsministerium.  Die Initiatoren wollen in diesem Jahr noch stärker als bisher kleine und mittelständische Unternehmen ansprechen. Dafür wurde das bisherige Konzept überarbeitet. Neu sind nicht nur die Preise, die die Sieger erhalten werden, sondern auch das nochmals erweiterte Bündnis strategischer Partner, die als Kooperationspartner den Wettbewerb aktiv begleiten und über ihre Netzwerke bewerben. Es sind dies der Arbeitskreis Wirtschaft, die Wirtschaftsjunioren, die VSU, die Handwerkskammer und die Verantwortungspartner sowie der DGB Saar.

 „Gesellschaftlich engagierte Unternehmen steigern nicht nur die Akzeptanz bei ihren Kunden, sie präsentieren sich auch als attraktiver Arbeitgeber und haben dadurch stärkeren Zulauf von Nachwuchskräften, ein Pluspunkt, der gerade in Zeiten des Fachkräftemangels immer wichtiger wird“, so IHK-Präsident Dr. Richard Weber zum diesjährigen Start des Unternehmenswettbewerbs „aktiv & engagiert“.

Der Wettbewerb sucht in seiner elften Auflage erneut Vorbilder bürgerschaftlichen Engagements. Er richtet sich an Unternehmen, die im Saarland ansässig sind oder hier eine Zweigstelle betreiben und sich im Saarland bürgerschaftlich – beispielsweise in den Bereichen Bildung, Umwelt,Soziales, Kultur oder auch bei der Integration von Flüchtlingen – engagieren.  Im Rahmen des Wettbewerbs sind Bewerbungen bis zum 15. September möglich. Die Sieger werden im November in der IHK ausgezeichnet.

Die Auszeichnung erfolgt in vier Kategorien: Kleinere Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern, mittlere Unternehmen zwischen 21 und 250 Mitarbeitern und große Unternehmen ab 251 Mitarbeitern. Zudem vergibt die Jury einen Sonderpreis für eine ganzheitliche CSR-Strategie. Die Sieger können sich dieses Jahr erstmals auf einen Workshop im Bereich nachhaltiger Unternehmensentwicklung freuen – ein Preis, der dazu beitragen wird, das unternehmerische Engagement strategisch weiterzuentwickeln. Zudem werden die Partner des Unternehmens, denen die Unterstützung zu Gute kam, ein Preisgeld für die weitere erfolgreiche Arbeit erhalten.

„Es hat sich gezeigt: Bei uns im Saarland sind sich die Unternehmen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Viele Unternehmer bringen sich aktiv in die Gesellschaft ein und praktizieren bürgerschaftliches Engagement. Insbesondere im Mittelstand findet sich diese Kultur der Verantwortung. Hier ist unternehmerisches Engagement gelebte Praxis“, so Weber abschließend.

Informationen und Bewerbungsunterlagen stehen im Internetauftritt der Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e.V. (http://www.pro-ehrenamt.de/index.php?id=475) und der IHK (www.saarland.ihk.de – Kennziffer 1392)

Ansprechpartner und weitergehende Informationen:

LAG PRO EHRENAMT, Tel. 0681/93859-740, E-Mail wirtschaft@pro-ehrenamt.de

IHK, Christian Düppre, Tel. (0681) 9520-104, E-Mail: christian.dueppre@saarland.ihk.de

 Flyer 

Bewerbungsunterlagen 2017


Neuer Meldeschluss: 24.Septemberl

Aufgrund des großen Andrangs in den letzten Tagen verlängern wir die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb der saarländischen Industrie-, Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen aktiv & engagiert, den wir mit dem saarländischen Wirtschaftsministerium gemeinsam herausgeben.

Meldeschluss ist der 24.September 2016!

Meldungen an : PRO EHRENAMT, Richard-Wagner-Straße 6, 66111 Saarbrücken, Tel. 0681/93859-741, Fax. 0681/93859749, Email lag@pro-ehrenamt.de, Internet: www.pro-ehrenamt.de.


Der Wettbewerb aktiv & engagiert hat sich etabliert

Seit 2001 hat die Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT schon Projekte mit saarländischen Firmen und Handwerksbetrieben umgesetzt.

Seit 2007 wird der Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem das soziale Engagement von Wirtschaftsunternehmen herausgestellt und prämiert werden soll.

Seit 2007 wollen wir diese Wirtschaftspartner noch stärker in die Öffentlichkeit rücken, in dem wir einen Wettbewerb (aktiv & engagiert) ausgeschrieben haben.

Die Veranstaltung hat Jahr für Jahr an Bedeutung gewonnen. Wir sind sehr stolz, das der Wirtschaftsminister des Saarlandes bei den Prämierungsveranstaltungen immer mit dabei ist, dass die Industrie- und Handelskammer des Saarlandes eine sehr gute Partnerschaft mit uns eingegangen ist.

Partner in dem Wettbewerb sind auch die Handwerkskammer, die Vereinigung der saarländischen Unternehmensverbände, die Wirtschaftsjunioren, der Arbeitskreis Wirtschaft und der Deutsche Gewerkschaftsbund im Saarland.

Für die Prämierungsveranstaltungen konnten wir letztlich auch hochkarätige Festredner (Liz Mohn, Thomas Bruch, Bernhard von Mutius) gewinnen. Darauf sind wir besonders stolz.

Flyer 2016

Bewerbungsunterlagen


Meldetermin ist jetzt der 24.September


Wettbewerb „ Unternehmen im Saarland - aktiv & engagiert 2015“

"Unternehmen im Saarland - aktiv & engagiert" - unter diesem Motto findet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal ein Wettbewerb statt, durch den das vielfältige bürgerschaftliche Engagement der Saarwirtschaft gewürdigt werden soll. Die Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT schafft dieses Forum der Anerkennung zusammen mit der IHK des Saarlandes und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr.

Nach den Erfolgen in den Vorjahren freuen wir uns auch in diesem Jahr auf eine hohe Beteiligung der Unternehmen. Und dies aus gutem Grund, denn viele mittelständische Unternehmer engagieren sich für das Gemeinwohl und übernehmen so eine zusätzliche gesellschaftliche Verantwortung.

Ihre vielfältigen Projekte machen Mut und regen zugleich zur Nachahmung an. Oftmals beginnt das Engagement bereits bei der Ausbildung junger Menschen über den eigenen Bedarf hinaus oder mit der familienfreundlichen Ausgestaltung der Arbeitsplätze im Unternehmen. Es geht aber auch weit darüber hinaus. In einigen Unternehmen ist gesellschaftliches Engagement längst ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur. "Die Vielfalt an Eigeninitiative ist beachtlich: Die Palette der Handlungsfelder reicht von regionalem Kultur- und Sportsponsoring, der Förderung von Bildungs- oder Sozialeinrichtungen hin zu persönlichem Einsatz oder der Freistellung von Mitarbeitern für ehrenamtliche Aufgaben. Dieses Engagement verdient unsere Anerkennung", erläuterte Dr. Carsten Meier, der den Wettbewerb von Seiten der IHK mit betreut. Dies bestätigen auch die zahlreichen ehrenamtlichen Projekte, die die LAG PRO EHRENAMT im Rahmen verschiedener Initiativen seit 12 Jahren gemeinsam mit den Unternehmen im Saarland umsetzt. Erfreulicherweise ist sogar eine Zunahme des Interesses an unternehmerischem Engagement, auch in Zeiten der Krise zu verzeichnen.

Mit dem Wettbewerb werden die saarländischen Unternehmen gewürdigt, die sich besonders für unsere Gesellschaft einsetzen.

Verfahren und Teilnahmebedingungen

Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen, die im Saarland ansässig sind oder hier eine Zweigstelle betreiben und sich im Saarland bürgerschaftlich - beispielsweise in den Bereichen Bildung, Kultur, Umwelt oder Soziales - engagieren. Das Engagement kann dabei auf unterschiedliche Weise erfolgen, z.B.:

  • Geld oder Sachspenden
  • Pro-Bono-Arbeiten für gemeinnützige Einrichtungen
  • Bestellung von Mitarbeitern für soziale Projekte
  • Bereitstellung von unternehmenseigener Infrastruktur
  • Schul- und Ausbildungsprojekte
  • Mentorenprogramme

Bis zum 15.September 2015 können Unternehmen ihre Projekte bürgerschaftlichen Engagements einreichen. Das beschriebene Engagement sollte aktuell oder nicht länger als zwei Jahre zurückreichen und möglichst über reine Geldspenden hinausgehen. Die Bewerbungsunterlagen stehen für Sie auf unserer Website zum Download bereit. Eine von Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien zusammengesetzte, unabhängige Jury wird in den folgenden Wochen dann die besten Projekte auswählen und im Rahmen einer Festveranstaltung in den Räumen der IHK  am 12. November 2015 (12 - 14 Uhr) prämieren. . Festredner wird in diesem Jahr Prof. Dr. Wolfgang Huber aus Heidelberg sein.

 Die Auszeichnung erfolgt in vier Kategorien:

  • Kleinere Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern
  • mittlere Unternehmen zwischen 21 und 250 Mitarbeitern
  • große Unternehmen ab 250 Mitarbeitern
  • Sonderpreis für eine ganzheitliche CSR-Strategie (für das Saarland)

Die Preisträger erhalten als Anerkennung für ihr Engagement eine symbolische Auszeichnung, die Partner des Unternehmens, denen die Unterstützung zu Gute kam, erhalten ein Preisgeld für die weitere erfolgreiche Arbeit. Durch die begleitende Kommunikation in den Medien erhalten alle Beteiligten eine Plattform zur öffentlichkeitswirksamen Vermarktung des Engagements.

Bewerbungsunterlagen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und wünschen Ihnen und Ihrem Unternehmen viel Erfolg beim Wettbewerb "aktiv & engagiert

Bewerbungsbogen


Ansprechpartner

Patrick Dörr, Dirk Sold, Tatjana Hempel

Nauwieserstr. 52, 66111 Saarbrücken, Tel. 0681-3799-269,

E-Mail: wirtschaft@pro-ehrenamt.de


Bewerbungsunterlagen finden Sie auch auf dem Internetportal der IHK Saarland


zurück zur Seite "Anerkennung"


Diese Seite auf Facebook teilen