Pro Ehrenamt - Newsdetail

Die Lernpaten Saar sind das große Erfolgsrezept

Die Stiftung Bürgerengagement Saar stellt sich neu auf - viele Projekte und Initiativen in sieben Jahren angepackt



Fast auf den Tag genau vor sieben Jahren wurde die Stiftung Bürgerengagement Saar gegründet. Von Anfang an stand wie bei der Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT, die diese Stiftung ins Leben gerufen hat, die Förderung und Stärkung des Gemeinsinns in den Bereichen Kunst und Kultur, Jugend und Sport, Soziales, Umwelt und Kirche im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Organisatorisch und finanziell werden vor allem Jugendliche aus schwächeren sozialen Schichten unterstützt. Seit der Gründung im April 2010 stand Ex-Minister Dr. Hanspeter Georgi dem Stiftungsrat vor. 2016 wurde er als Vorsitzender von Volker Giersch, dem ehemaligen Geschäftsführer der IHK des Saarlandes, abgelöst. Bei der Sitzung des Stiftungsrates am 7. April 2017 im Bürgerzentrum Mühlenviertel wurde unter seiner Leitung eine Satzungsänderung in Bezug auf Zahl und Alter der Mitglieder verabschiedet und sich daraus ergebende personelle Veränderungen im Stiftungsrat und im Stiftungsvorstand beschlossen. Dem Stiftungsrat gehören künftig an:

Barbara Braun, Michael Burkert, Dr. Hanspeter Georgi, Volker Giersch, Cornelia Hoffmann-Bethscheider, Paul Kast, Manuela Kiechle, Annegret Kramp-Karrenbauer, Joachim Malter, Herbert Maurer, Dr. Carsten Meier, Peter Naumann, Prof. Dr. Roland Rixecker, Franz Josef Schumann und Carlo Segeth.

In Nachfolge von Rolf-Dieter Ganz, der aus Altersgründen aus dem Stiftungsvorstand ausscheidet, konnte Sonja Marx gewonnen werden. Das Dreiergremium mit Sonja Marx, Dr. Christian Molitor und Hans Joachim Müller wird zeitnah den Vorsitzenden des Vorstandes wählen. Über die wichtigste Initiative der Stiftung Bürgerengagement Saar, das Projekt Lernpaten Saar, informierte der amtierende Vorstandsvorsitzende Hans Joachim Müller. Derzeit sind 92 ausgebildete Lernpaten registriert, 72 davon sind in 56 beteiligten Schulen im Einsatz. Dank der Zusammenarbeit im StiftungsForumSaar, Spenden und Zuwendungen - u.a. der SWR/SR-Herzenssache - ist die Finanzierung des Projekts von Anfang an und zunächst bis ans Jahresende 2017 gesichert. Eine wissenschaftliche Begleituntersuchung der HTW hat dem HTW-Projekt jetzt großartige Präventivarbeit bescheinigt. Der nächste Qualifizierungslehrgang für Lernpaten beginnt am 2.Mai. Zwei weitere Schwerpunkte hat die Stiftung geschaffen, einmal das Netzwerk Bildung für alle im Saarland und zum anderen das Aktionsbündnis für Flüchtlinge und Integration. Beide Initiativen werden gut angenommen und verknüpfen die Akteure aus der Stiftungen mit der Wirtschaft, den Non-Profit-Organisation und den kommunalen Spitzenvertretern.

Im Rahmen der Tagesordnung erläuterte der Rats-Vorsitzende Volker Giersch die Planung für den 4. Saarländischen Stiftungstag am 23. Oktober 2017.  Schließlich stellten sich drei Stipendiaten vor, die von der Stiftung Bürgerengagement Saar wie andere bereits in den letzten fünf Jahren zuvor unterstützt werden.





Ausdrucken  Fenster schließen