Pro Ehrenamt - Newsdetail

Integrationstreff 8: Migranten in Medien und Politik

Innen- und Aussenansichten



Innensichten & Aussichten hat die Journalistin Sadija Kavgic-van Weert ihr Thema beim Integrationstreff betitelt. Sie schaut sich die Migranten in den Saarbrücker Medien und Politik genau an und begründet ihr Urteil.

Und sie kennt sich in den Strukturen des Saarlandes aus. Sadjja Kavgic-van Weert ist in Tuzla in Bosnien-Herzogowina geboren. Sie studierte Jounalistik in Sarajewo und war Journalistin bei einer Tageszeitung dort. In der Folge des Krieges in Jugoslawien kam sie 1993 ins Saarland.

Seit 2009 ist sie Mitglied und stellvertretende Sprecherin des Integrationsbeirates der Stadt Saarbrücken. Sie ist Dolmetscherin für Bosnich, Kroatisch und Serbisch. Sie ist interkulturelle Brückenbauerin hier in Saarbrücken und gehört dem Deutschen Journalistenverband an.

Eine sehr tiefgründige Diskussion hat sich an den Vortrag angeschlossen. Die Probleme in der Wahrnehmung und in der Bedeutung der Menschen mit Einwanderungsgeschichte sind evident. Die Probleme sind zwar erkannt, aber das Aufheben von Hinernissen und Probleme läßt leider sehr auf sich warten.

Es ist nicht zu verheimlichen, dass es noch immer Ressentiments gegen ein Viertel unserer Bevölkerung bestehen. 20 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund leben in Deutschland. Ohne diese Menschen ist unser Rechtsstaat nicht handlungsfähig, aber oft werden die "Ausländer" noch ausgegrenzt und als nicht "gleichwertig" angesehen.





Ausdrucken  Fenster schließen