Pro Ehrenamt - Newsdetail

mobisaar-Lotsen im Ehrenamt gesucht

Eine neue Zeitrechnung für den öffentlichen Nahverkehr könnte anbrechen?!



mobisaar entwickelt für das Saarland einen flächendeckenden, technologiegestützten Lotsenservice. Hier werden haupt- und ehrenamtliche Lotsen eingebunden, die mobilitätseingeschränkte Fahrgäste auf ihren Wegen im ÖPNV begleiten und ihnen als Ansprechpartner und Helfer zur Seite stehen.

Sie erhalten eine kostenlose Qualifizierungsmaßnahme, die Sie optimal auf Ihre Tätigkeit als Mobilitätslotse vorbereitet. Es werden neben den Besonderheiten im Umgang mit der Klientel auch allgemeine Themen, wie Konflikt- und Stressbewältigung oder die Nutzung von Hilfsmitteln in Bus und Bahn vermittelt. Zudem haben Sie die Möglichkeit, einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen, und Sie werden von Lotsen, die sich bereits im Einsatz befinden, praktisch eingearbeitet. Nach Abschluss der Maßnahme erhalten Sie ein entsprechendes Zertifikat.

Sie sind in Ihrer zeitlichen Einteilung flexibel, es ist jedoch die vorherige Planung Ihrer Einsatzzeiten erforderlich. Regelmäßige Einsätze sind von Vorteil. Ihr Zeitaufwand sollte 5 Stunden pro Woche nicht überschreiten.

Mit Ihrer Unterstützung leisten Sie einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zu einem guten Zusammenleben in unserer Gesellschaft - Sie helfen mobilitätseingeschränkten Menschen dabei, aktiv ihr öffentliches Leben zu gestalten und neue Wege zu gehen! Ihr Engagement ist ehrenamtlich, also freiwillig und unentgeltlich.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und erfahren Sie mehr:

Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e.V., Projekt mobisaar, Frau Kristina Lemke

Nauwieser Straße 52, 66111 Saarbrücken, Mail: mobisaar@pro-ehrenamt.de, Tel.: 0681/ 3799– 265

Flyer





Ausdrucken  Fenster schließen