Pro Ehrenamt - Newsdetail

Bürgerschaftliches Engagement bekommt eine große Bühne

Saarlands Beste werden zum 11.Mal in der Congresshalle gekürt



Die Saarbrücker Zeitung sucht auch im Jahr 2017 „Saarlands Beste“: Menschen und Vereine,

die Besonders leisten. Es winken tolle Preise, für den Verein des Jahres sogar 10.000 Euro.

Allgemeine Informationen:

Machen Sie Vorschläge. Kandidaten können Mitmenschen sein, die anderen geholfen haben,

Ehrenamtler oder Gruppen, die etwas Tolles geleistet haben oder Außenseiter, die plötzlich in

Sport und Kultur durchstarten. Ob aus Hobby, Beruf, Freizeit- Nominierungen können aus

allen Bereichen stammen.

Aus allen Vorschlägen eines Monats wählt eine Jury monatlich drei Einzelpersonen und drei

Vereine aus. Sie werden in der Saarbrücker Zeitung in Print und Online in Kurzportraits

vorgestellt.

Am Ende des Monats küren die Leserinnen und Leser der SZ sowie die Online-Nutzer dann

die jeweils Monatsbesten per Hotline und Online-Voting.

Vereine, die Monatssieger werden, erhalten jeweils 1.000 Euro.

Aus den zwölf Monatsbesten bei Einzelpersonen und den zwölf außergewöhnlichen Vereinen

wählen dann ebenfalls via Leser- und Online-Voting die Saarländer/die Saarländerinnen „den

Ehrenamtler des Jahres“ und den “Vereins des Jahres“.

Alle Monatsnominierten und Preisträger werden mit einem großen Fest in der Congresshalle

gefeiert. „Saarlands bester Verein“ erhält stolze 10.000 Euro als Siegprämie.

Vorschläge können Sie einreichen, indem Sie Ihren Vorschlag per Post an die Saarbrücker

Zeitung, Gutenbergstraße 11 bis 23, 66103 Saarbrücken senden.

Die Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT unterstützt diese SZ-Initiative für die

Anerkennung bürgerschaftlichen Engagements im Saarland und bittet Sie, sich zu bewerben

bzw. ehrenamtliche Gruppierungen vorzuschlagen. 

SZ-Bericht





Ausdrucken  Fenster schließen