Pro Ehrenamt - Newsdetail

Wissenschaftliche Begleituntersuchung soll Aufschluss geben

Die HTW führt eine Evaluation für die Lernpaten Saar durch



Mit ihrer Unterschrift besiegelten HTW-Professor Dr. Dieter Filsinger und LAG-Präsident Hans Joachim Müller die Zusammenarbeit für eine Wirkungsuntersuchung bei den Lernpaten Saar.

Ist das Projekt, das seit 2015 läuft und immerhin schon 65 Lernpaten im Saarland im Einsatz sieht, auch wirklich erfolgsversprechend? Bei ähnlichen Projekten in den USA, aber auch in Deutschland, sind sehr positive Effekte festgestellt worden. Die Kinder und Jugendlichen aus benachteiligten Familien sind sehr dankbar für die Unterstützung, ihr Sprachverhalten und die Kommunikation in sozialen Gruppen wird verbessert. Letztlich schlägt sich dies auch in den schulischen Erfolgen mittelfristig nieder. Die Motivation der Kinder aber auch der Lernpaten ist sehr hoch, weil ein Vertrauensverhältnis aufgebaut wird, das Widerstandskräfte gegen familiäre, schulische und Freundesbeziehungen stärkt. "Kinder stark machen" heißt deshalb auch das Motto bei den Lernpaten Saar. In Form von Befragungen und Interviews sollen die Lernpaten-Kinder, die Eltern, die Schulen und die Lernpaten selbst sowie die Organisatoren befragt werden.

Die HTW-Forschungsergebnisse sollen erstmals im Herbst 2016 vorgestellt werden. Die Studie selbst wird im nächsten Frühjahr mit einer HTW-Dokumentation abgeschlossen.  





Ausdrucken  Fenster schließen