Pro Ehrenamt - Newsdetail

Zeitspende auf der Stone-Hill-Ranch



Die Holzhütte strahlt in leuchtendem Blau

Da ging den fünf Mitarbeiterinnen und vier Mitarbeitern der Firma Famis das Herz auf. Einmal der strahlend blaue Himmel über dem Ensheimer Tal, dann die neue und ungewohnte Aufgabe bei der Stone-Hill-Ranch in Saarbrücken-Ensheim und letztlich die Zeitspende, eine ganz neue Art der sozialen Initiative in ihrem Unternehmen. Da wurde gehämmert, gestrichen, geschnitten, die Koppel auf Vordermann gebracht, die Streuobstwiesen von Sträuchern und umgefallenen Bäumen befreit, es gab reichlich Aufräumarbeiten im Ensheimer Gelösch und die Stone-Hill-Ranch strahlt jetzt wieder in neuem Glanz und Farbanstrich.

Der Verein Hunkapi mit indianischen Wurrzeln (allem, was lebt, bin ich verwandt) steht hinter dieser Initiative und hat es sich zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche mit angeleitetem Umgang mit den Tieren zu sensibilisieren. Auf der Stone-Hill-Ranch dürfen Tiere artgerecht und bis an ihr Lebensende leben.

Lutz Koch, der Famis-Geschäftsführer, der selbst Hand mit anlegte, war von dem Eifer und Engagement seiner Mitarbeiter sehr angetan. Sonst bieten seine Mitarbeiter ein gebäudeübergreifendes Dienstleistungsangebot für Industrie-, Handels- und Dienstleistungsbetrieb bzw. Krankenhäuser und öffentliche Einrichtungen an, diesmal konnten die Famis-Leute vor Ort den Lohn ihrer Arbeit direkt begreifen und waren so begeistert, dass die nächste Aktion mit Zeitspende schon in den Köpfen spuckt.

Natürlich schmeckte nach getaner Arbeit der Saarländischer Schwenker besonders gut.





Ausdrucken  Fenster schließen