Pro Ehrenamt - Newsdetail

Mehrgenerationenwohnen gefragt



Investor Franz-Josef Laux erläutert die Planungen

Was passiert bei der Sanierung des Stadtbades?

Das ist die große Frage, die sich die 60 Teilnehmer bei der Informationsveranstaltung von PRO EHRENAMT in der Katholischen Erwachsenenbildung in Saarbrücken gestellt haben.

Der Investor des Stadtbad-Projektes, Franz-Josef Laux aus Losheim, und der Saarbrücker Architekt, Henning Freese standen zwei Stunden lang Rede und Antwort und erklärten die Umbaumassnahmen, die in den nächsten drei Jahren getätigt werden. Der Vertrag ist unterschriftsreif und die Planungen laufen darauf hinaus, dass ab 2013 in verschiedenen Bauabschnitten die jetztigen Gebäude entkernt und dann saniert werden. Es entstehen moderne Wohnungen in einem citynahen Areal, die Verkehrsanbindungen sind sehr gut, es werden neben einer KITA auch Studentenwohnungen, eine kleiner Einkaufsmarkt, Einheiten für Betreutes Wohnen, eine Sozialstation und  102 Wochnungen unterschiedlicher Größe und Zuschnitts gebaut.

Ein wesentliches Element bei den Überlegungen stellen die Gemeinschaftseinrichtungen dar, die PRO EHRENAMT dort einrichten wird. Es soll ein Bürgerzentrum im Mühlenviertel entstehen, das den Bewohnern und der nahen Bevölkerung ein Kommunikationsnetz ermöglich. Die Philosophie des Vereins "Leben im Mühlenviertel" mit Geben und Nehmen passt hervorragend in dieses Konzept. Lesen Sie bei www.leben-im-muehlenviertel.de

Wenn Sie unsere Initiave unterstützen wollen und/0der eine Wohnung erwerben wollen, melden sich bei Hans Joachim Müller, Email lag@pro-ehrenamt.de





Ausdrucken  Fenster schließen