Pro Ehrenamt - Newsdetail

Das Saarland ist Spitzenreiter beim Zusammenhalt

Untersuchung der Bertelsmann-Stiftung belegt gute Werte für Bürgerengagement


Die Saarländer halten besonders gut zusammen. Das geht aus einer neuen Studie der Bertelsmann-Stiftung hervor. Demnach liegt das Saarland beim gesellschaftlichen Zusammenhalt im Vergleich der Bundesländer auf Platz eins.

Abgefragt wurden insgesamt neun verschiedene Aspekte - zum Beispiel das Verhältnis zu Freunden und Kollegen oder wie gerecht die Gesellschaft empfunden wird. Das Saarland erreicht dabei 63 von 100 Punkten.

Bei sieben der neun abgefragten Themen liegt das Saarland über dem bundesweiten Ergebnis. Nur bei den Bereichen Vertrauen in Mitmenschen und Gerechtigkeit schneidet das Saarland etwas schlechter ab. Insgesamt gibt es zwischen west- und ostdeutschen Bundesländern große Unterschiede. Am schlechtesten schneidet Sachsen bei der Studie ab.

Soziale Ungleichheiten verringern

Dies liegt nach Ansicht der Bertelsmann-Autoren vor allem an einer hohen Arbeitslosigkeit und vielen von Armut bedrohten beziehungsweise armen Menschen. Durch diese Faktoren leide der Zusammenhalt erheblich. Um den Zusammenhalt zu stärken, empfehlen die Autoren, soziale Ungleichheiten zu verringern und Armut zu verhindern sowie die wirtschaftliche Situation in den ostdeutschen Bundesländern zu verbessern.

https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/gesellschaftlicher-zusammenhalt/projektthemen/ergebnis-deutschland/ergebnis-Saarland/





Ausdrucken  Fenster schließen