Die saarländischen Mehrgenerationenhäuser stellen sich vor



Das Mehrgenerationenhaus in Saarbrücken

Der Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit, Landesverband Saar hat sich ein wichtiges Thema vorgenommen: Mehrgenerationenansatz als Zukunftsperspektive. Zusammen mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft und den saarländischen Mehrgenerationenhäusern in Merzig, Schwalbach, Nohfelden, Neunkirchen, Homburg, Saarlouis und Saarbrücken werden wichtige Themen aufgegriffen und bearbeitet: Alter und Pflege, Integration und Bildung, Haushaltsnahe Dienstleistungen, Freiwilliges Engagement und alternative Wohnformen.

Die Initiative ging vom Bundesvorsitzender des DBSH, Michael Leinenbach, aus.

Der Abteilungsleiter für "Ältere Menschen"im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dieter Hackler, wird die Position auf Bundesebene erläutern. Die Mehrgenerationenhäuser im Saarland hoffen, dass die hervorragende Arbeit im Bürgerengagement über das Jahr 2014 fortgeführt werden wird.

Die Veranstaltung findet in der Hochschule für Technik und Wirtschaft, Rastpfuhl 12 a, 66113 Saarbrücken statt. Beginn ist um 14 Uhr, Abschluss gegen 17 Uhr 30.

Flyer




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles