Innovationen sind gefragt

StiftungsForumSaar tagte in Otzenhausen und brachte einige Fragen und Probleme zur Stellung und Bedeutung der Stiftungen zutage



Das Podium mit Peter Hartz, Hans Joachim Müller, Dr. Hanspeter Georgi, Joachim Malter und Klaus-Peter Beck

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion in der Europäischen Akademie in Otzenhausen diskutierten Peter Hartz (SHS Foundation), Hans Joachim Müller (Stiftung Bürgerengagement Saar), Joachim Malter (Stiftung ME Saar) und Klaus-Peter Beck (ASKO-EUROPA-STIFTUNG) über innovative Projeltgestaltung in der Stiftungsarbeit. Die Veranstaltung wurde von der ASKO-EUROPA-STIFTUNG im StiftungsForumSaar organisiert, die Moderation lag in Händen von Dr. Hanspeter Georgi, dem ehemaligen Wirtschaftsminister des Saarlandes.

Über 70 interessierte Bürgerinnen und Bürger folgten den Ausführungen und lernten verschieden Best Practice-Beispiele der vier Stiftungen kennen. Im Vordergrund stand dabei die damit verbundene Bedeutung von Partner-Netzwerken.

Die Podiumsteilnehmer sprachen sich einvernehmlich für eine gegenseitige Unterstützung von Stiftungen untereinander aus. Der Austausch von Kontakten und die Vernetzung von ähnlichen Projekten schaffen Stiftungen mehr Handlungsspielräume. "Stiftungen sollen nicht im Wettbewerb zueinander stehen, sondern sich ergänzen und arbeitsteilend wirken", antwortete Peter Hartz von der SHS Foundation auf die Frage nach dem Wettbewerbprinzip oder der Konkurrenz untereinander.

Impulse für Innovationen im Stiftungsbereich erwarten die Diskutanten aus den Veranstaltungen des StiftungsForumSaar, aus den Arbeitskreisen des Stifterverbandes, aus der öffentlichen Diskussion in den Medien und nicht zuletzt aus offensichtlichen Mangelzuständen in der Gesellschaft.

Die Veranstaltung bot allen Teilnehmern aus Stiftungen, Unternehmen und Non-Profit-Organisationen eine Plattform zum Austausch von Projektideen und möglichen Kooperationen.

Das Ende 2011 ins Leben gerufene StiftungsForumSaar - eine Kooperation der vier Stiftungen ASKO-EUROPA-Stiftung, Stiftung Bürgerengagement Saar, Stiftung ME Saar und SHS Foundation sowie drei Bankinstituten - Bank1Saar, SaarLB und Sparkasse Saarbrücken - hat sich zum Ziel gesetzt, eine Plattform für alle saarländischen Stiftungen anzubieten.

 Ausschlaggebend für die Bildung dieser Initiative war der im Oktober 2011 stattgefundene Erste Saarländische Stiftungstag, der auf große Akzeptant stieß. Um die Zeit bis zum nächsten Stiftungstag im Herbst 2013 optimal zu gestalten, dietet das StiftungsForumSaar im Jahr 2012 eine Veranstaltungsreihe (mit Workshops zu den Themen Finanzierung, Projektservice, Öffentlichkeitsarbeit, Stiftungsvielfalt) an, um die intererssierten Stiftungen über unterschiedlichste Themen bzw. Problemstellungen in der Stiftungsarbeit umfassend zu informieren.

<link file:1456 _blank download >download</link>

Der nächste Termin ist am 25.September 2012, 18 Uhr bei der SaarLB zum Thema: Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Fundraising. Referenten sind Nicole Strasser und Klaus Bingel.




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles