Kinder mit kreativer Tanzgestaltung

Zweites Projekt an der Ostscule in Saarbrücken



Der Jubel der Kinder war riesengroß

Über drei Monate haben 27 Kinder aus sieben verschiedenen Nationen geübt, getanzt, gesungen und gespielt.  Jetzt haben sie bei einer Vorführungen vor Eltern, Lehrern und Mitschülern Ihr erworbenes Können gezeigt.

Das Projekt der 1.Grundschulklasse der Ostschule in Saarbrücken wurde von der Stiftung Bürgerengagement Saar finanziert. Das Besondere dabei war, dass die Tanzstunden im regulären Unterricht stattgefunden haben.

 Mit dieser Kooperation sollen folgende Ziele erreicht werden:

  • Gleiche Chancen den Kindern (Mädchen wie Jungen mit unterschiedlicher Herkunft, Religion und Hautfarbe) anzubieten, sich kreativ in einer Gruppe mit Gleichaltrigen zu entfalten, das Vertrauen in die Gemeinschaft zu stärken und das Gefühl des Miteinander und Füreinander zu entwickeln.
  • Die Begabungen jedes Kindes durch kontinuierliche künstlerische Arbeit zu entdecken und zu fördern und durch die Anerkennung in der Gruppe, die Persönlichkeit zu stärken.

Im Rahmen der regelmäßigen Proben lernen die Kinder internationale Tänze kennen. Durch die gemeinsamen Erfolge wird die gegenseitige Toleranz gefördert. 

 




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles