DRK feiert sein Jubiläum

500 Ehrenamtler in der Gebläsehalle



DRK-Präsident Michael Burkert im Gespräch mit SR-Moderator Eberhard Schilling

Das Deutche Rote Kreuz feierte gebührend „150 Jahre Rotes Kreuz“ in der Gebläsehalle in Neunkirchen. Ausschließlich saarländische Künstler gestalteten das Bühnenprogramm bei dieser Veranstaltung. Mitgewirkt haben der talentierte Nachwuchszauberer Maxim Maurice, die Preisträger „Die Brühllerchen“ mit dem Kabarettisten Christof Scheid und der Shootingstar Christoph Engels mit seiner Windmaschine und der Kettensäge.

DRK-Präsident Michael Burkert dankte den Ehrenamtlichen im DRK für ihr außerordentliches Engagement für die Zivilgesellschaft im Saarland. Überraschend für alle teilte er mit, dass das Rote Kreuz plant, im Saarland ein eigenes Rotkreuzmuseum zu errichten. Im Saarland engagieren sich mehr als 4.000 Ehrenamtliche neben Beruf, Studium, Schule, Familie oder Haushalt beim DRK. 2.000 Jugendrotkreuzler organisieren alljährlich Begegnungen mit Kindern und Jugendlichen, leisten Erste Hilfe als Schulsanitäter oder lassen sich als Streitschlichter und vermitteln somit die humanitären Werte des Roten Kreuzes an die heutige Jugend. Eine stolze Bilanz. 




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles