Saarland zum Selbermachen

Zuschüsse für ehrenamtliche Projekte



Die Menschen im Land sollen bei ihrem Wunsch nach mehr ehrenamtlichem Engagement ermutigt und bestehendes Engagement soll stärker gefördert werden. Mit „Saarland zum Selbermachen“ unterstützt die Regierung direkt und unbürokratisch das ehrenamtliche Engagement in den Kommunen. 

Inhalt

Was wird gefördert?
Gefördert werden gemeinwohlorientierte Projekte in saarländischen Städten und Gemeinden – egal ob sie noch in der Planung sind und bald umgesetzt oder ob sie bereits laufen und verlängert werden sollen.

Wie wird gefördert?
Projekte können eine einmalige finanzielle Unterstützung von bis zu 3.000 Euro erhalten. Im Ehrenamt ausgezeichnete Bürgerinnen und Bürger begutachten das beantragte Projekt. Dann wird über die Förderung und deren Höhe entschieden.

Wer erhält die Förderung?
Die Förderung können Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine, Initiativen und ähnliche Zusammenschlüsse von natürlichen Personen beantragen. Wenn das Projekt beendet ist, schicken Sie uns einfach eine kurze formlose Dokumentation.

Was gehört zum Antrag?
Anträge können unbürokratisch mit dem Formblatt auf der Rückseite beantragt werden, aber auch per Brief oder E-Mail.
Wichtig ist nur, dass die Angaben aus dem Formblatt enthalten sind. Bei Nachfragen werden Sie von uns kontaktiert.


Bitte richten Sie Ihre Anträge mit Projektbeschreibungen an:
Staatskanzlei des Saarlandes, Referat B/6 „Saarland zum Selbermachen“
Am Ludwigsplatz 14, 66117 Saarbrücken

Flyer

 




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles