Tolle Projekte werden ausgezeichnet

PSD-Stiftung L(i)ebensWert unterstützt soziales Engagement im Saarland



Die PSD-Preisträger in dieser Periode, mit dem Jury-Vorsitzender, Pfarrer Blank Mitte) und der PSD-Chefin Edelgard Münz (Vierte.v.r.) Foto: Anton Menayev

Zehn soziale Organisationen und gemeinnützige Vereine aus dem Saarland wurden heute mit Spenden der Stiftung PSD L(i)ebensWert im Gesamtwert von 25.000 Euro bedacht. 

„Es ist immer wieder beeindruckend, wie innovativ engagierte Menschen sind“, sagte Pfarrer Udo Blank. Als Vorsitzender des ehrenamtlichen Spendenbeirats für das Saarland stellte er die bezuschussten Projekte vor und überreichte die symbolischen Schecks gemeinsam mit PSD Bank-Geschäftsstellenleiterin Edelgard Münz. Dabei würdigte Udo Blank auch diejenigen, die dieses Mal leer ausgingen. „Insgesamt hatten sich 25 Projekte aus dem Saarland um eine Spende beworben. Sie alle verdienen größte Wertschätzung, aber es war unvermeidbar, eine Auswahl zu treffen“, so Blank.D

Die mit 5.000 Euro höchste Spende erhielt der Förderverein der Musikschule der Landeshauptstadt Saarbrücken e.V. für sein Projekt „Integration durch Musik - musikalisches Förderangebot für Flüchtlinge“, das im Januar 2016 startete. Bis Ende des Jahres haben jugendliche und erwachsene Flüchtlinge die Möglichkeit, ein Mal pro Woche unter Anleitung von zwei Musikpädagoginnen zu singen, Percussioninstrumente auszuprobieren oder auch individuellen Instrumentalunterricht zu nehmen. Genutzt wird das Angebot sowohl von Migranten, die in ihrer Heimat bereits als Amateure oder Profis musiziert haben, als auch von Laien, die Lust haben, die Welt der Klänge und Rhythmen zu entdecken und beim Singen deutschsprachiger Lieder zugleich ihre Sprachkenntnisse zu verbessern.

4.500 Euro erhielt die Zukunftsarbeit Molschd für ihre „SeniorenArbeit Malstatt. Über eine Spende von 3.000 Euro freut sich der Friedrich-Bödecker-Kreis Saarland e.V., der die Spende verwenden wird, um  unter dem Motto „Keine Angst vorm Wortemachen“ sein Angebot an Schreibworkshops für Kinder und Jugendliche auszubauen. Der Ortsinteressenverein Herrensohr e.V. erhielt für die Gestaltung des Fußgängertunnels in Herrensohr 3.000 Euro. Gemeinsam mit dem Graffiti-Künstler Pascal Herth, der Kinder- und Jugendarbeit des Regionalverbandes sowie dem Jugendzentrum Dudweiler startete der Verein vor wenigen Tagen eine Spray-Aktion in dem Tunnel, der zu dem neu angelegten Naherholungsgebiet Wiesental führt. Jugendliche erhalten so eine legale Möglichkeit, künstlerisch tätig zu werden und sich an der Gestaltung ihres Wohnumfeldes zu beteiligen.

Ebenfalls 3.000 Euro gingen an „Pro Ehrenamt / Netzwerk ANKOMMEN“ für das Theaterprojekt „Morgen wird schöner auf Tour!“. Das Projekt soll Flüchtlingen Selbstbewusstsein vermitteln und einen „mentalen und physischen Zufluchtsort“ bieten“. 

Weitere Spenden der Stiftung PSD L(i)ebensWert gingen an das Klinikum Saarbrücken, das St. Jakobus Hospiz gGmbH , Saarakademie e.V. , das Gymnasium am Rotenbühl   sowie die Saarländische Jugendfeuerwehr e.V.  für eine Integrationsübung der Jugendfeuerwehr Medelsheim. 

Pro Jahr spendet die Stiftung PSD L(i)ebensWert insgesamt 350.000 Euro für soziale Projekte.  

Weitere Informationen im Internet auf www.psd-liebenswert.de




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles