Die Ehrenamtskarte findet großen Anklang

Feierliche Übergabe durch Gillo im Saarbrücker Schlosskeller



Regionalverbandsdirektor Peter Gillo hat im Rahmen einer Feierstunde im Saarbrücker Schlosskeller zwölf Ehrenamtskarten an engagierte Bürgerinnen und Bürger des Regionalverbands ausgehändigt. Insgesamt waren rund 80

Gäste in den Schlosskeller gekommen, darunter auch viele, die ihre

Ehrenamtskarte in den vergangenen Monaten bereits per Post erhalten

hatten. Seit der Regionalverband im Januar 2014 einen entsprechenden

Kooperationsvertrag mit der Landesregierung abgeschlossen hatte, sind 94

gültige Anträge aus allen zehn regionalverbandsangehörigen Städten und

Gemeinden beim Gesundheitsamt des Regionalverbandes eingereicht worden.

Die meisten Anträge kamen von Ehrenamtlichen aus Saarbrücken, Sulzbach

und Friedrichsthal. Die Ehrenamtskarte kann nur erhalten, wer sich seit

mindesten fünf Jahren mindestens 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich

engagiert und für sein Engagement kein regelmäßiges Entgelt oder Honorar

erhält.

Die Karteninhaber erhalten attraktive Vergünstigungen bei zahlreichen

öffentlichen und privaten Einrichtungen im gesamten Saarland. Auch

lokale Unternehmen und Geschäfte können als Akzeptanzpartner

Vergünstigungen für Inhaber der saarländischen Ehrenamtskarte

anbieten. Mit Oliver Laschek vom Adler Modemarkt war einer der ersten

Akzeptanzpartner des Regionalverbandes bei der Feierstunde mit dabei.

Der Antrag auf Vergabe der Ehrenamtskarte ist in einem Flyer enthalten,

der u.a. im Gesundheitsamt des Regionalverbandes in der Stengelstraße

10-12 in Saarbrücken ausliegt. Der Antrag kann auch im Internet unter

www.regionalverband-saarbruecken.de heruntergeladen werden. 

Mehr Infos auch unter www.ehrenamt.saarland.de und

www.regionalverband-saarbruecken.de und www.pro-ehrenamt.de.

Foto: Christof Kiefer




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles