KPMG-Mitarbeiter unterstützen soziales Projekt

Mit behinderten Menschen auf der Alpaka-Farm in Saarbrücken



Der KPMG Make a Difference Day ist ein bundesweiter Freiwilligentag, der seit 2005 stattfindet, mittlerweile an allen 25 KPMG-Standorten in Deutschland. Der Freiwilligentag ist Teil des gesellschaftlichen Engagements von KPMG, im Rahmen dessen drängende Themen angesprochen werden, um soziale Nachhaltigkeit zu fördern. 

Die KPMG-Mitarbeiter in Saarbrücken haben auch in diesem Jahr wieder an die langjährige Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Obere Saar e.V. angeknüpft und sich am 2. September 2016 am traditionellen KPMG Make a Difference Day ehrenamtlich engagiert. In diesem Jahr koordinierten sie für den Freiwilligentag einen Ausflug mit Bewohnern einer Lebenshilfe-Einrichtung für Menschen mit Behinderung. Gemeinsam besuchten sie die Saar-Alpaka, erfuhren viel über das Leben mit Alpakas und den ganzheitlichen Ansatz hinter Aufzucht und Wollproduktion. „Es war für beide Seiten ein sehr schöner Tag. Wir haben beim Besuch der Alpakas strahlende Gesichter gesehen“, sagt Carmen Loch.  Der MaDD wird seit 2009 vom UPJ-Servicebüro Saarland betreut und begleitet. Das UPJ Servicebüro Saarland ist eine Zusammenarbeit des Regionalverbandes Saarbrücken und der Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT.  




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles