Unsere Seniorenbegleiter treffen sich

Die neue Errungenschaft des Seniorenparcours ist vorgestellt worden, beim Wohnstift Reppersberg



Der Wohnstift Reppersberg in Saarbrücken hat die erste dieser Anlagen im Saarland installiert, inzwischen hat sich das Prinzip schon etwas eingebürgert und ist in sieben Einrichtungen im Saarland vorzufinden. Im Wesentlichen geht es nicht um einen Fitness-Parcour, wie wir ihn aus entsprechenden Centern kennen, sondern es geht bei älteren Menschen darum, ihr Gleichgewichtsgefühl zu entwickeln, die Geschicklichkeit und Beweglichkeit zu fördern, vielleicht auch einmal Ausdaueraspekte zu verfolgen. Unter fachlicher Anleitung der Physiotherapeutin beim Wohnstift haben die Teilnehmer die einzelnen Möglichkeiten an den Geräte kennen geleernt und spräter auch ausprobiert. Solche Anlagen dürfen nicht mit Kinder-Spielplätzen zusammen konzipiert sein, sie müssen gut erreicht werden, dürfen nicht auf dem Präsentierteller, aber auch nicht in absoluter Abgeschiedenheit liegen. Der Verein Denkwerkstatt in Saarbrücken hat dazu eine Expertengruppe ins Leben gerufen, die bei allen Fragen und Problemen gerne Auskunft. Die Anlage beim Wohnstifft Reppersberg liegt wirklich geschützt unter Bäumen in direkter Nachbarschaft.

Die Anlage, die insgesamt unter vielen Sicherheitsvorkehrungen 35 000 Euro verschlungen hat ist für die Bewohner des Wohnstift, aber auch für alle Bürger, Vereine oder Initiativen benutzbar: Wohnstift Reppersberg, Nussbergstreppe 10, 66119 Saarbrücken.

Der Geschäftsführer des Wohnstifts, Jürgen Schumacher, hat in der Folge seine Einrichtung vorgestellt und zu allen Fragen der Betreuung und Pflege älterer Menschen Auskunft gegeben.




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles