Hohe Ehre für das Bürgerengagement

Der höchste Feiertag für die Ehrenamtler im Saarland



Elf Personen erhielten die Bundesverdienstmedaille

Ein Festival für das Ehrenamt erlebten über 750 Ehrenamtler aus dem ganzen Saarland in der Dillinger Stadthalle. Hohe Prominenz war zum höchsten Feiertag der Ehrenamtler gekommen: Sozialminister Andres Storm, die Landtagsabgeordneten Dagmar Heib, Petra Berg, Reinhold Jost, Günter Heinrich und Hubert Ulrich. Der Sparkassenpräsident Franz Josef Schumann und der Vorstand der Stiftung Bürgerengagement Saar, Dr.Molitor, waren genauso unter den begeisterten Zuschauern wie die Bürgermeister von Nalbach, Peter Lehnert, Rehlingen-Siersburg, Martin Silvanus und Schwalbach, Hans-Joachim Neumeyer. Viele Ortsvorsteher und Kreistagsmitglieder waren anwesend. Begeisternd das Programm der Ehrenamtler, das sie als Dankeschönfest für die ehrenamtliche Tätigkeit im Jahre 2012 anboten, ein bunter Strauß auch unter den ehrenamtlichen Gruppierungen im Land wie die Herzrocker der AWO Dillingen, die Springmäuse aus Körprich, die Gardetanzgruppe aus Hülzweiler, Tobias Rößler und Henrik Geidt mit mitreißenden Songs und letztlich die Musikgruppe des Robert-Schumann-Gymnasiums und die funky Gyms als parodierende Barrenturner.

Hellauf begeistert waren die Zuschauer in der ausgebuchten Dillinger Stadthalle. Leicht und locker hätten noch 300 Ehrenamtliche dabei sein können, wenn das Platzangebot es zugelassen hätte.

Sozialminister Andreas Storm strich die besondere Bedeutung des Bürgerengagements heraus und zeigte die Anstrengungen der Landesregierung in diesem Bereich, z. B. die Einführung der Ehrenamtskarte, die Zusammenarbeit mit der LAG Pro Ehrenamt, den Förderpreis Ehrenamt und die Ehrenamt-CD. Minister Storm rückte auch die Berichterstattung der letzten Tage mit „Ehrenamtliche für den Pflegedienst“ ins rechte Licht.

Als Gastgeber freuten sich der Landrat des Kreises Saarlouis, Patrik Lauer, und Dillingens Bürgermeister Franz-Josef Berg über den hohen Beteiligungsgrad der Ehrenamtler im Saarland und über besondere Initiativen, die im Landkreis getätigt werden. Bürgermeister Berg war stolz auf den Ehrenamt-Pass für die Dillinger Bürger, Landrat Lauer überraschte 53 Bürger aus allen Landkreis-Gemeinden mit einer besonderen Auszeichnung.

Präsident Hans Joachim Müller stellte die Erfolge und Errungenschaften von PRO EHRENAMT in den letzten Jahren heraus und kümmert sich insbesondere um die Zukunftsfähigkeit des Dachverbandes des Ehrenamtes. Hier ist es wichtig, neue Wege zu gehen bzw. die Zusammenarbeit mit Augenmaß zu betreiben. „Ohne die Ehrenamtlichen im Lande geht nichts und ohne sie wäre das Land und die Gesellschaft viel ärmer und kälter.“ 

Diese Personen wurden beim Dankeschönfest der LAG Pro Ehrenamt mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland vom Herrn Bundespräsidenten ausgezeichnet. 

1)      Rudolf Altpeter, Neunkirchen (AfA-Landesverband, DGB-Senioren)

2)      Edgar Fischer, Schwalbach (Saarwaldverein,Seniorenbeirat

3)      Rudolf Hertel, Blieskastel, (Ev. Kirchenchor, Ortsrat

4)      Ingrid Keilbach, Saarbrücken (kath. Kirchen, TB St.Johann-Turnen) 

5)      Otto Mallick, Mandelbachtal (Kultur- und Theaterverein) 

 6)      Christel Paschwitz, Kleinblittersdorf (Theaterverein Auersmacher, Schöffin)

7)      Günter Schmalz, Kirkel (AK Kirkeler Vereine, Kichenbauverein)

8)      Brigitte Schmitting, Spiesen-Elversberg (AWO-Landesverband, Seniorenclub Elversberg

9)      Alfred Stutz, Merzig (Fehlenberg-Museum Merzig)

10)   Marie-Luise Uhl, Mandelbachtal (DRK-Ortsverein, Presbyterium)

11)   Bernhard Wainer, Saarbrücken (TTC Wehrden, Obst- und Gartenbauverein)

SZ-Bericht vom 28.November

Einladung 

Programm

 




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles