Außerordentliches Engagement von sechs Bürger ausgezeichnet

Bundesverdienstmedaillen beim Dankeschönfest in Heusweiler vergeben



Sechs Personen erhielten die Bundesverdienstmedaille

Staatssekretär Jürgen Lennartz überreicht an sechs Bürgerinnen und Bürger die Bundesverdienstmedaille für außerordentliches ehrenamtliches Engagement

Im Rahmen des Dankeschön-Festes der LAG PRO EHRENAMT am Dienstag (5.12.17) in der Sporthalle der Gemeinschaftsschule Heusweiler überreicht der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Jürgen Lennartz, den Bundesverdienstorden an sechs ehrenamtlich tätige Persönlichkeiten. Die Ordensträger wurden auf Vorschlag der saarländischen Minis-terpräsidentin von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ausgezeichnet.

In seiner Ansprache betont Staatssekretär Lennartz die Bedeutung des Ehrenamtes für das Gemeinwesen: „Die Bürgerinnen und Bürger, die heute mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet werden, haben eines gemeinsam: Sie sind Vorbilder, die Zusammenhalt im Miteinander schaffen. Unser Land braucht Menschen, die sich engagieren, die sich zu Wort melden, die Verantwortung übernehmen. Alle, die heute Abend geehrt werden, tragen zusammen mit den vielen tausend Ehrenamtlichen dazu bei, dass unser Land menschlicher, lebens- und liebenswerter wird."

Mit dem Bundesverdienstorden wurden ausgezeichnet:

Marga Keiper, St. Ingbert

Horst Koch, Wadern

Lothar Ranta, Saarbrücken

Ellen Renner, Dudweiler

Manfred Schneider, Homburg

 Siegfried Weidemann, Schwalbach

 In diesem Jahr findet das „Dankeschönfest" zum Tag des Ehrenamtes zum 18. Mal statt. Es wird von der LAG PRO EHRENAMT in Absprache mit den ehrenamtlichen Landesverbänden, unter Mitwirkung der Landesregierung, des jeweils veranstaltenden Landkreises und der Veranstalterkommune diesmal in Heusweiler durchgeführt.

Der „Internationale Tag des Ehrenamtes" am 5. Dezember wurde 1985 von der UN mit Wirkung ab 1986 beschlossen. In Deutschland ersetzt er de facto den Tag des Ehrenamtes, der früher am 2. Dezember begangen wur-de. Im Jahr 2011 hat der damalige Bundespräsident Christian Wulff den „Internationalen Tag des Ehrenamtes" bewusst zu einer öffentlichen Auf-wertung aller ehrenamtlichen Tätigkeiten genutzt. An diesem Tag wird seitdem auf Schloss Bellevue alljährlich der Verdienstorden der Bundes-republik Deutschland besonders engagierten Personen verliehen.




Diese Seite auf Facebook teilen


 
© 2011 PRO EHRENAMT > Startseite > Pro Ehrenamt > Aktuelles