EXT: mjseventpro: $new_pid missing. Please set up archivePID in the TypoScript for this extension.
EXT: mjseventpro: $new_pid missing. Please set up archivePID in the TypoScript for this extension.
 

Schwätze - wie de Schnabbel gewachs ist!

Beginn Datum
Mittwoch den 24.05.17
Beginn Uhrzeit
18:00 Uhr
 


Veranstalter

Mundartring - PRO EHRENAMT

Ort

Bürgerzentrum Mühlenviertel

Preise
Bereits zum zweitenmal veranstalten die landesweit tätigen Vereine PRO EHRENAMT und MUNDARTRING SAAR gmeinsam einen unterhaltsamen Mundartabend im schönen Veranstaltungsraum des neuen Bürgerzentrums (Richard-Wagner-Str. 6). Im Unterschied zum ersten Abend sind diesmal auch moselfränkische Laute zu hören (Patrik H. Feltes, Wadgassen). Die Mundart von Stefan Klopp aus Bliesransbach überrascht mit deutlichen Einflüssen aus dem Alemannisch-Lothringischen und auch die St. Ingberter Mundart (hier vertreten durch Albrecht Zutter, der den St. Ingberter Wassermann Verlag betreibt) weicht ein bisschen vom Saarbrücker Rheinfränkisch ab. Christel Keller und Volker C.Jacoby (Älteren vielleicht noch bekannt vom Kleinkunstduo „Jacoby & Schorsch“) sorgen ohnehin dafür, dass der Saarbrücker Dialekt nicht zu kurz kommt. Die Besucher werden in allen Fällen keine Mühe mit dem Verständnis der Dialekte haben. Das Besondere an diesem Abend ist auch, dass die genannten Autoren nicht nur zeigen, was in ihren Mundarten heute alles möglich ist, sondern dass sie sich zusätzlich verpflichtet fühlen, die Erinnerung an bekannte verstorbene Mundartautoren zu pflegen. Der Mundartring sieht dies als ureigene Aufgabe an und bemüht sich bei seinen Lesungen,  ältere Texte immer wieder zu Gehör zu bringen. Das wird erfahrungsgemäß vom Publikum gern angenommen. Und so hoffen wir, dass wir auch den Besuchern im Bürgerzentrum Mühlenviertel mit den Texten vom „Haaz Fritzje“ (Fritz Schneider), von Friedrich Schön, Ferdi Welter, Leo Griebler, Fritz Weißenbach oder u.a. von den erst jüngst verstorbenen Heinrich Kraus und Edith Braun viel Freude bereiten können. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.